Motorolas Moto C richtet sich an Androidnutzer mit geringem Budget

Motorola überholt sein Einsteigermodell Moto C

Freitag, 11. August 2017 | 13:29 Uhr

Grundausstattung für den Smartphone-Alltag verspricht Motorola mit dem Einsteiger-Modell Moto C. Für 109 Euro gibt es ein fünf Zoll großes HD-Display, LTE, eine 5-Megapixel-Kamera, 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 16 GB Speicher für Apps und Bilder.

Etwas mehr Leistung und höhere Displayauflösung gibt es mit dem Moto C Plus für 139 Euro. Es verfügt über einen größeren Akku mit 4.000 Milliamperestunden, kann zwei SIM-Karten aufnehmen und hat eine Hauptkamera mit acht Megapixeln Auflösung. Beide Geräte werden mit Android 7 ausgeliefert.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz