hds organisiert dreitägiges Event für Südtirols Jugendliche

„Neue Unternehmerinnen und Unternehmer gesucht!“

Freitag, 15. Juli 2022 | 09:56 Uhr

Bozen – Zur Förderung des jungen Unternehmertums organisiert der Wirtschaftsverband hds am Montag, 18., Dienstag, 19. und Mittwoch, 20. Juli 2022 erstmals ein spezielles Event für Jugendliche rund um das Thema Unternehmertum.

Die Veranstaltung „Next Generation – Meet your future, rock your business“ richtet sich an Oberschüler der Abschlussklassen, Universitätsstudenten und Abgänger, mögliche Betriebsnachfolger oder Führungskräfte sowie an Jugendliche, die Interesse am Unternehmertum haben. Für das dreitägige Event gibt es bereits über 80 Anmeldungen.

„Da es auch eine Reihe von Betrieben gibt, die zurzeit händeringend nach Betriebsnachfolgern suchen, möchten wir den Jugendlichen das Unternehmertum näherbringen und einen Einblick in die Vielfältigkeit der Tätigkeiten geben. Das Event will also das Unternehmertum fördern, die Welt des Unternehmertums vorstellen und erste Grundkenntnisse vermitteln“, so hds-Präsident Philipp Moser.

Geplant sind sieben Module mit den Schwerpunktthemen: Kommunikation, Marketing, Personalführung, persönliche Kompetenzen, E-Commerce, Finanz- und Vermögensberatung/Liquidität sowie eine Reihe von Erfahrungsberichten und Expertenvorträgen von Unternehmerinnen und Unternehmern aus Südtirol (weibliches Unternehmertum, innovative Geschäftsidee und Best Practice zum erfolgreichen Generationswechsel). Am Ende erhalten die Teilnehmer eine Bestätigung.

Die jeweils drei Abende (17.00 bis 20.00 Uhr) im hds-Hauptsitz in Bozen (Mitterweg 5, Bozner Boden) sollen zudem das Netzwerken und den Austausch zwischen Jugendlichen und der Südtiroler Wirtschaft fördern.

Das detaillierte Programm ist online unter www.hds-bz.it/nextgeneration abrufbar.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "„Neue Unternehmerinnen und Unternehmer gesucht!“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
30 Tage 5 h

Das finde ich gut, denken sie daran unnütze Sozialhilfen zu streichen! Jedes Unternehmen braucht Arbeitskräfte!

wpDiscuz