Wolfgang Spadinger traf Handelskammerpräsident Michl Ebner

Neuer österreichischer Generalkonsul auf Besuch in der Handelskammer

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 16:45 Uhr

Bozen – Heute stattete der neue Generalkonsul der Republik Österreich in Mailand, Wolfgang Spadinger, Handelskammerpräsident Michl Ebner einen Antrittsbesuch ab. Ebner und Spadinger tauschten sich über Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der Südtiroler und der österreichischen Wirtschaft aus.

Wolfgang Spadinger, der im Rahmen des diplomatischen Dienstes bisher unter anderem in Spanien, Kanada, Bulgarien und Rumänien tätig war, ist seit April 2015 österreichischer Generalkonsul in Mailand.

Österreichische Generalkonsuln werden vom Bundespräsidenten ernannt und vertreten die Interessen Österreichs in einer bestimmten Region des Gastlandes. Im Gegensatz zu Botschaften sind Generalkonsulate nur für eine Region innerhalb eines Landes zuständig. Der Aufgabenbereich der Generalkonsulate umfasst neben dem Rechts- und Konsularwesen auch die Förderung der Wirtschaftsbeziehungen sowie kulturelle Zusammenarbeit und Öffentlichkeitsarbeit.

„Neben der tiefgreifenden und engen Freundschaft, die Österreich mit Südtirol verbindet, ist Südtirols Wirtschaft auch ein wichtiger und verlässlicher Geschäftspartner für österreichische Unternehmen. Außerdem ist Südtirol als Brückenkopf von zentraler Bedeutung für die österreichische Wirtschaft in Italien“, unterstreicht Generalkonsul Spadinger.

Handelskammerpräsident Michl Ebner betont: „Als Handelskammer ist es uns ein zentrales Anliegen, die ausgezeichneten Beziehungen zu Österreich zu pflegen und auszubauen. Das Mailänder Generalkonsulat ist dabei ein wichtiger Partner.“

Von: ©mk

Bezirk: Bozen