"Dolomiten sanft er-fahren"

Neuer Shuttle fürs Fischleintal startet

Freitag, 24. Juni 2022 | 17:17 Uhr

Sexten – Sukzessive beginnen in diesen Tagen die Aktionen fürs sanfte Er-Fahren der Dolomiten. Neu sind jene fürs Fischleintal in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sexten, die am 26. Juni starten.
­­
Land, Gemeinden und der Wirtschaftsdienstleister IDM arbeiten weiter daran, die Dolomiten sanft er-fahrbar zu machen. Die Aktionen für das Pragser Tal sowie für die Gebiete Plätzwiese und Drei Zinnen zielen auf mehr Stille, saubere Luft und ein neues, zukunftsfähiges Naturerlebnis ab. Neu ist in diesem Sommer die zusätzliche Mobilitätsmaßnahme fürs Fischleintal.

“Wir setzen insgesamt weiter auf eine Kombination der bisherigen Maßnahmen wie die Anpassungen am Straßennetz, die nachhaltigen Mobilitätsmittel, Zug, Bus, Rad und die Fußmobilität, die Regelungen für Parkplätze und Zufahrten für Pkw mittels digitaler Technik und nutzen die Erfahrungen vom Plan Prags auch für die umliegenden Gebiete wie etwa fürs Fischleintal “, betont Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider.

Sanft mobil im Fischleintal

So ist das Fischleintal vom 26. Juni bis zum 2. Oktober zunächst mit der Linie 440 Sexten-Fischleintal und weiterhin zu Fuß und mit dem Fahrrad sowie vom 10. Juli bis zum 10. September täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr mit dem Privatwagen nur bei Vorweisen einer gültigen Durchfahrtsgenehmigung erreichbar.

“Es geht vor allem darum, das Fischleintal, dieses einzigartige Juwel in den Dolomiten, durch Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und Besucherlenkung als hochwertiges und nachhaltiges Erholungsgebiet in seiner erhabenen Schönheit zu bewahren und zu schützen”, erklärt der Sextner Bürgermeister Thomas Summerer die Unerlässlichkeit der neuen Regelungen.

Für den Shuttlebus Sexten-Fischleintal ist keine Reservierung erforderlich. Für außerhalb von Sexten kommende Besucherinnen und Besucher wird die Anreise mit der öffentlichen Linie 446 ab Toblach bis Innichen empfohlen. Umsteigemöglichkeit auf den Shuttlebus ins Fischleintal gibt es an der Talstation der Helmseilbahn in Sexten. Die Vormerkung für eine gültige Durchfahrtsgenehmigung für das Fischleintal kann unter www.drei-zinnen.bz/fischleintal vorgenommen werden.

Mobilitätsmanagement für Prags, Drei Zinnen und Umgebung

Seit 4. Juni und noch bis zum 9. Oktober fährt ab Toblach wieder ein Shuttlebus zur Auronzohütte bei den Drei Zinnen, als Alternative zur kostenpflichtigen Mautstraße. Dafür ist darauf eine Online-Reservierung mit Online-Zahlung erforderlich.

Das Pragser Tal ist vom 10. Juli bis 10. September von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinien 442 und 439) und Shuttle-Bussen, zu Fuß oder mit dem Rad oder mit einer Parkplatzreservierung oder Durchfahrtsgenehmigung erreichbar.

Die Buslinie 443 von Welsberg auf die Plätzwiese mit Weiterfahrt nach Niederdorf/Toblach wurde verlängert. Zudem besteht die Möglichkeit, die Parkplätze in Brückele zu reservieren. Mit dem Privatauto ist die Plätzwiese vor 9.30 Uhr und ab 16.00 Uhr (gebührenpflichtig) erreichbar.

Im Web unter www.drei-zinnen.bz / www.tre-cime.bz kann man sich informieren und Restaurants, Shuttles oder Parkplätzen online buchen. Die technische Lösung wurde vom LTS, in Zusammenarbeit mit IDM und den Tourismusorganisationen des Gebiets erstellt.
­

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz