„Wichtige Rolle der Gastronomie“

Neuer SKV-Präsident Jageregger bei Landesrat Achammer

Freitag, 22. Juli 2022 | 15:29 Uhr

Bozen – Der 35-jährige Patrick Jageregger steht seit rund einem Monat an der Spitze des Südtiroler Köcheverbands (SKV). Jageregger, der im Juni den langjährigen Präsidenten Reinhard Steger abgelöst hat, stammt aus Deutschnofen und unterrichtet an der Landesberufsschule “Emma Hellenstainer” in Brixen. Heute hat der neue SKV-Präsident Jageregger Landesrat Philipp Achammer einen Antrittsbesuch abgestattet.

Landesrat Achammer unterstrich gegenüber dem neuen Verbandspräsidenten die “wichtige Rolle der Gastronomie” für Südtirols Wirtschaft und verwies auf das hohe Niveau, das der Beruf des Koches und der Köchin, aber auch die Ausbildung erreicht hätten.

Es sei wichtig, sagte Verbandspräsident Jageregger, weiter an Innovation und Wissenstransfer für den Kochberuf zu arbeiten, um die Bedeutung und Rolle des Berufs zu stärken. Dies gelte für den gesamten Bereich der Berufsbildung von der dualen Ausbildung, der Fachschule bis hin zur Hotelfachschule.

Landesrat Achammer sicherte sein Augenmerk für die Aus- und Weiterbildung der Köche und Köchinnen zu. Er kündigte auch an, dass das Land die Lehrlingsausbildung im Rahmen der Wirtschaftsförderung unterstützen wolle. Dem scheidenden Verbandspräsidenten Steger dankte Achammer für seinen langjährigen und fruchtbringenden Einsatz. Dem neuen Präsidenten wünschte der Landesrat Erfolg bei der Führung des traditionsreichen Berufsverbandes.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz