WIFI-Weiterbildungsprogramm 2015/16

Neues Kleid, bewährte Qualität

Donnerstag, 10. September 2015 | 15:40 Uhr

Bozen – Neue Akzente im Erscheinungsbild, neue und bewährte Bildungsangebote für die Südtiroler Wirtschaft. Das Programm 2015/2016 des WIFI, der Weiterbildungsservice der Handelskammer Bozen, erscheint in einem neuen Kleid. Gemeinsam mit den Kund/innen und Partner/innen des WIFI wurde das Konzept an die aktuellen Bedürfnisse und Trends angepasst.
 
Das WIFI bietet Weiterbildung für die Südtiroler Wirtschaft – kompetent, praxisnah, zukunftsorientiert. Das soeben erschienene Programm 2015/2016 wurde auf die aktuellen Bedürfnisse der Südtiroler Unternehmen ausgerichtet. Es enthält neben den bewährten auch viele neue, praxisrelevante Themen: Strategie für junge Unternehmen, Positionierung für Klein- und Mittelbetriebe, Führen von Führungskräften, E-Collaboration, Vor- und Nachteile permanenter Erreichbarkeit, Crowdfunding, Digitale Finanzkontrolle, Vertragsrecht für Nicht-Juristen, Office-Check und vieles mehr.

Handelskammerpräsident Michl Ebner unterstreicht: „Das WIFI bietet seit über 30 Jahren Weiterbildung für die Südtiroler Wirtschaft. Ziel aller Initiativen ist es, die Handlungskompetenz der Unternehmer/innen und der Mitarbeiter/innen zu steigern, damit sie den Anforderungen der Wirtschaft gewachsen sind und auch künftig Erfolg haben, denn nur wer sich ständig weiterbildet bleibt wettbewerbsfähig.

Neue WIFI – Lehrgänge

Neu entwickelt hat das WIFI die Seminarreihe E-Commerce, ein Resilienz-Training für Unternehmer/innen und Führungskräfte sowie eine Weiterbildung für angehende Verwaltungsrätinnen. Da eine starke Mitarbeiterentwicklung gerade in der heutigen Zeit wichtig ist, bietet das WIFI zudem eine Workshop-Reihe zum Thema „Phasenbezogene Personalentwicklung“.

Aufgrund des Erfolgs wird im Frühling 2016 eine weitere Auflage des Praxis-Lehrgangs Führungskompetenz sowie des Controlling-Lehrgangs für Klein- und Mittelbetriebe organisiert. Weiterhin gibt es die bewährten Verkaufs-Intervalltrainings in deutscher und italienischer Sprache.

Synergien nutzen durch Kooperation

Immer mehr Leistungen werden in Kooperation mit internen und externen Partner organisiert. Auf diese Weise können Synergien genutzt werden. Einige Beispiele: Das Bildungsangebot zum Thema Internationalisierung wurde wieder zusammen mit der EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen konzipiert. Mit dem Bildungshaus Kloster Neustift wird am 29. Oktober der 1. Südtiroler Content Marketing Day organisiert. In Kooperation mit dem WIFI Tirol bietet das WIFI Bozen den Service Potenzialanalysen an.

Maßgeschneiderte Weiterbildung

Um auch spezielle Weiterbildungsbedürfnisse von Unternehmen und Personen optimal zu decken, bietet das WIFI zusätzlich zum überbetrieblichen Veranstaltungsprogramm auch maßgeschneiderte Weiterbildung. Das Team organisiert individuelle sowie firmeninterne Maßnahmen, diese reichen von Teamtrainings bis hin zu Einzelcoachings.

WIFI – On Demand

Da Kundenorientierung beim WIFI großgeschrieben wird, werden auf dem Online-Portal Bildungswünsche gesammelt. Interessierte können außerdem Bildungsvorschläge bewerten und sich unverbindlich vormerken. Sobald sich genügend Personen gemeldet haben, organisiert das WIFI die gewünschte Weiterbildungsmaßnahme.

WIFI – Informationsservice

Das WIFI – Angebot wird laufend aktualisiert. Neue Veranstaltungen und Zusatztermine finden Interessierte stets auf dem Internetportal des WIFI unter www.wifi.bz.it. Sie können online den WIFI – Newsletter abonnieren und die Jahresbroschüre kostenlos anfordern.

Das WIFI-Team berät gerne bei der Auswahl der geeigneten Weiterbildung: WIFI – Weiterbildung, Tel. 0471 945 666, wifi@handelskammer.bz.it, www.wifi.bz.it.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen