OPEC will Produktion nicht erhöhen

OPEC: Können russisches Öl nicht ersetzen

Dienstag, 12. April 2022 | 02:47 Uhr

Die OPEC hat sich für außerstande erklärt, einen etwaigen Ausfall der russischen Öl-Lieferungen als Folge von Sanktionen wegen des Kriegs in der Ukraine auszugleichen. Die Versorgungslücke könne mehr als sieben Millionen Barrel pro Tag (bpd) an Öl und anderen Flüssigexporten erreichen, erklärte OPEC-Generalsekretär Mohammed Barkindo am Montag bei einem Treffen mit EU-Vertretern einem Redemanuskript zufolge.

“Angesichts der aktuellen Nachfrageaussichten wäre es nahezu unmöglich, einen Verlust an Volumen in dieser Größenordnung zu ersetzen”, hieß es in dem Text weiter, in den die Nachrichtenagentur Reuters Einblick erhielt. Die gegenwärtige Volatilität am Markt sei die Folge von Faktoren, die die OPEC nicht kontrolliere. Diese Formulierung gilt als Zeichen, dass das Kartell seine Produktion nicht erhöhen wird. Die EU habe jedoch bei dem Treffen in Wien eine entsprechende Prüfung erbeten, erfuhr Reuters aus EU-Kreisen.

Russisches Öl fällt gegenwärtig nicht unter die Sanktionen der EU, es wird aber als Teil eines weiteren Sanktionspakets erwogen. Australien, Kanada und die USA haben dagegen bereits entsprechende Käufe untersagt. Die Internationale Energieagentur (IEA) schätzte Mitte März, dass Öl-Lieferungen aus Russland ab April um drei Millionen bpd fallen könnten. Bis zum 6. April betrug der Rückgang 0,6 Millionen bpd nach einer Durchschnittsproduktion von 11 Millionen bpd im März. Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat die Forderung der USA und der IEA zurückgewiesen, ihre eigene Förderung zu erhöhen. Der Öl-Preis hatte im vergangenen Monat den höchsten Stand seit vierzehn Jahren erreicht. Die Dialoge zwischen der EU und der OPEC finden seit 2005 statt.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "OPEC: Können russisches Öl nicht ersetzen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

ich freue mich schon an das ende des erdöls und der abhängigkeit europas….
dann kommt die quittung an dieses kartell!! dann können die meinetwegen ihren sand schlucken!!!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

Tja, dann wirst du noch ca. 50 Jahre warten müssen. Jenachdem wie alt du bist…. Grins

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

Naiv zu glauben, dass diese Länder bzw. die Herrscher dort, nur noch vom Öl leben. Natürlich ist das die Hauptennahme, nich, aber die haben sich längst breit aufgestellt und weltweit anderweitig investiert. Das Geld vom Öl, brauchen die nicht mehr und die letzten Reste lassen sie sich dann mehr als vergolden!

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@N.G.
Erklär den Leuten doch auch, dass es Öl nicht nur als Treibstoff braucht, vielleicht gluben sie es dir eher…

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Ich freu mich auch schon darauf. Ich spar für ein Elektro Vehikel und somit für den Frieden. Im Moment seh ich keine bessere Alternative. Strom wird nur noch von grün produzierten Quellen gekauft. Früher hab ich auf Ökofuzzis geschumpfen. Heute kapier ich dass billig anfangs immer jemand anderer zahlt. Zum Schluss zahlt man aber IMMER selber.

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Das bisschen das für den Gebrauch noch übrig bleibt wenn Erdöl als Energie Träger wegbicht hat Europa selber. 7%
https://peak-oil-das-spiel.de/wozu-brauchen-wir-erdoel/#:~:text=35%25%20des%20weltweiten%20Erd%C3%B6ls%20verheizen,beispielsweise%20f%C3%BCr%20Kunststoffe%20und%20D%C3%BCnger.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

@aschpele Wie denn? Das wissen DIE doch nicht und wenn mans ihnen erklären würde , dann drücken die das mit roten Däumchen weg!?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Ischjolougisch Eunes lass ich dir, dein Kommentar ist eune Mischung aus VERNUNFT und Unsinn! Egal, das positive überwiegt!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@Ischjolougisch weil du a Elektroauto kafsch tuasch wos für den Frieden??? teifl selten eppes lächerlicheres kear😂 die Vorstellung isch schian ober des isch leider Galaxien obseits der Realität… als ob man donn nit kriege und machtspielchen wegen die Rohstoffe für Batterien führen kannt (werrt jo schun teilweise getun)… Erdöl isch in die negsten 50 bis 100 johr sicher no einer der größten Bestandteile unseren täglichen Lebens, in foscht ALLEM isch wenigstens a bissl Erdöl bzw Erdöl beteiligt…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Ischjolougisch Frage, wovon wird der Rest gemacht, wofür es heute noch Öl braucht? Wenn du überhaupt weisst wofür das alles benötigt wird!?

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Lächerlich ist dein ewiggesstriges Geschwafel. Rohstoffe werden schon heute zu 100% recycelt und einmal gekauft sind sie bestimmt zu bleiben. Das sind Fakten. Wo ist deine Lüge dass wegen Batterien Krieg geführt wird? ,😂😂😂 Haha

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Wie gesagt. Der Rest vom Öl der gebraucht wird ist überschaubar und ist heute durch alternativen längst zu ersetzen. Google doch selber für was Erdöl gebraucht wird..? Überall und alles wo dieser Schrott drinnen ist ist hauptsächlich eines und zwar billig. Somit würde ich mir immer 2 Mal überlegen ob ich das unbedingt brauche. Und damit wünsche ich allen hier ein gesundes Leben😜

pfaelzerwald
1 Monat 13 Tage

@N. G.
Ja, das dürfte etwa so lange dauern!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 Tage

…OPEC riecht dss Geschäft…
😆

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Doolin grinst immer gleich weiter, egal wie ernst die Lage ist.
Verdächtig ist auch, dass er beigewissen Themen fast immer als erster ‘kommentiert’…

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 14 Tage

@aschpele …der frühe Vogel fängt den Wurm!…neidisch?…Journalisten melden mir rechtzeitig, was sie schreiben…
😅

genau
genau
Kinig
1 Monat 14 Tage

@aschpele

Man muss die Welt mit Humor nehmen um sie zu ertragen.😄

Witze machen schadet nie!😄

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

@aschpele In dem Moment, wo wir unseren Humor aufgeben, können wir uns auch gleich die Kugel geben. Etwas Schmäh muss sein.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

@genau es sei denn, es geht um Glatzen. Dann ist die Katastrophe perfekt.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Doolin Ne, der früher Vogel, würxe des öfterne auch vin der wartenden Katze gefressen. Nur SN hat was dagegen!
Deine unsachlichen täglichen Jammereden will eunfach niemand mehr lesen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

@Neumi Neumi, jeder ist hier auf seine Weise noch normal geblieben, nur Doolin bekommt es irgendwie nicht nehr hin!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 14 Tage

Die leben schin lange nicht mehr hauptsächlich davon , aber wenn du meinst… Grins
Besserwisser!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
1 Monat 14 Tage
Die meisten OPEC Länder haben enge Beziehungen zu Russland, verdienen sich eine goldene Nase mit der Verknappung des Angebotes und hatten noch nie etwas mit Menschenrechten am Hut. Warum sollten sie dann aus ihrer Optik die Fördermengen erhöhen? Der einzig machbar Weg ist für uns der Umstieg auf die Erneuerbaren, auch wenn es viele in diesem Forum trotz aller geopolitischen und umweltpolitischen Probleme nicht wahrhaben wollen und damit den Umstieg weiter verzögern wollen. Es gibt Wasser, Sonne, Wind, in Italien sehr viel Geothermie. All das kann uns niemand abschalten, die Milliarden bleiben in der heimischen Wirtschaft, statt täglich in Schurkenstaaten… Weiterlesen »
logo
logo
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Das zeigt wieder ganz deutlich, wie schnell man umdenken müßte und endlich die Ärmel hochkrempeln sollte.
Das passiert allerdings nur sehr langsam und zögerlich …
Sehe bis jetzt nicht wirklich konkrete Maßnahmen, um die Erneuerbaren besser und unbürokratischer zu nutzen…
Aber in diesem Rhytmus wirt’s nichts mit der Wende.
Es bräuchte sofort Möglichkeinten für die Bürger, Solarzellen, Windräder, Speicherbatterien, Wärempumpen, Geothermie, kleine Wasserwerke etc. etc. zu realisieren.
In diesem Dschungel von Bestimmungen und Vorschriften, vergeht das jedem, der sich mal mit dem Thema näher befasst.

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Diese Erkenntnis kommt jetzt, nach 2 Monat “Öl- und GasSuche”!
Was machen eigentlich die globalen Energie-, Import- und Exportstrategen sonst so? Jeder kocht nur sein Geschäft auf, zahlen dürfen freilich alle -profitieren nur wenige. So wird das nichts mit der Klimabewältigung!

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Können ja, wollen wahrscheinlich auch ja, verbal nein, denn bei einem ja würden ja die Preise sinken. 

So ist das
1 Monat 14 Tage

Auch eine Art stille Hilfe für Putin 🤔

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

wieso sollten sie die Förderleistung erhöhen waren sie jo selber komplett bled? gleiche Kosten, mear gewinn… so laft es system und die Wirtschaft, schmutzig ober so isches holt

pfaelzerwald
1 Monat 13 Tage

Es ist wohl nicht zu erwarten, dass die OPEC den Russen in den Rücken fällt. Wenn man sieht, was das für Staate sind, mit entaprechenden Regimen!

wpDiscuz