Die Führungsspitze von Raiffeisen OnLine

Paul Gasser bleibt Präsident der Raiffeisen OnLine GmbH

Donnerstag, 02. April 2015 | 17:09 Uhr

Bozen – Paul Gasser, Generaldirektor des Raiffeisenverbands, wird weiterhin auch dem Verwaltungsrat des Südtiroler Internet-Providers Raiffeisen OnLine vorstehen. Gasser wurde heute im Anschluss an die Gesellschafterversammlung als Präsident bestätigt. Raiffeisen OnLine, eine Tochtergesellschaft des Raiffeisenverbands und der Raiffeisenkassen, erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Gewinn vor Steuern von etwas mehr als 270.000 Euro (2013: 293.000 Euro). Der Umsatz sank gegenüber dem Vorjahr geringfügig auf 7,435 Mio. Euro (2013: 7,500 Mio. Euro). Die Zahl der Kunden erhöhte sich auf über 37.000.

Die Raiffeisen OnLine GmbH sei weiterhin stark im Bereich Breitband-Internet-Anbindungen engagiert, unterstrich Direktor Peter Nagler in seinem Geschäftsbericht. Nach dem Ausbau des Südtiroler Glasfaser-Netzes sei nun endlich auch Bewegung in die Bereitstellung der letzten Meile gekommen, die ja erst die Anschlüsse für Haushalte und Unternehmen ermögliche. Raiffeisen OnLine sei mit zahlreichen Energiebetrieben und Kommunalverwaltungen im Gespräch, so dass man auch in diesem Jahr die Landgemeinden laufend mit schnellen Internet-Anbindungen versorgen werde.

„Als Internet-Provider und Web-Agentur trägt unser Unternehmen auch soziale Verantwortung“, sagte der neue und alte Präsident Gasser. Zehntausende Kinder und Jugendliche in Südtirol erlebten die Welt immer stärker über das Internet. Nur ein gesunder, wohlüberlegter Umgang mit dem Netz könne vor materiellen und seelischen Schäden bewahren. Deshalb bemühe sich Raiffeisen OnLine seit Jahren kontinuierlich um Aufklärung in Zusammenarbeit mit Postpolizei, Schulen und Institutionen.

Bildtext:

Von: ©lu

Bezirk: Bozen