Wechsel bei den Schulführungskräften

Pensionierungen und neue Aufträge

Donnerstag, 19. Mai 2022 | 00:13 Uhr

Bozen – Die Neuerungen in der Führung der Grund-, Mittel- und Oberschulen im Schuljahr 2022/23 stehen fest. Pensionierungen, Versetzungen und neue Aufträge bedingen mehrere Veränderungen.
­­
Landesschuldirektorin Sigrun Falkensteiner hat bereits gestern darüber informiert, welche Änderungen es bei den Schulführungskräften an den deutschsprachigen Schulen staatlicher Art im kommenden Schuljahr 2022/2023 geben wird.

Besonders viele Änderungen in Bozen und Brixen

Am 1. September 2022  treten Angelika Ebner (Grundschulsprengel Bozen),  Marianne Fischnaller (Grundschulsprengel Brixen), Elisabeth Flöss (Schulsprengel Brixen/Milland), Ingrid Pertoll Froner (Schulsprengel Bozen/Stadtzentrum), Barbara Willimek (Technologische Fachoberschule Bozen) in den Ruhestand.

Den Grundschulsprengel Bozen wird ab 1. September 2022 Christina Holzer (bisher Schulsprengel Deutschnofen) leiten, den Schulsprengel Bozen/Stadtzentrum Susanna Huez. Sie war bisher Direktorin an Landesberufsschule für Handel und Grafik “Johannes Gutenberg” Bozen. Die Führung des Grundschulsprengels Brixen wird hingegen Ulrike Hofer (bisher Schulsprengel Vintl) übernehmen. An die Technologische Fachoberschule Bozen  “Max Valier” wird Werner Mair wechseln (bisher Direktor an der Wirtschaftsfachoberschule “Franz Kafka” Meran). Das Sozialwissenschaftliche Gymnasium Brixen wird im kommenden Schuljahr unter der Leitung von Manfred Piok stehen (bisher Schulführungskraft am Schulsprengel Schlern).

Weitere Pensionierungen, neue Führungs- und Direktionsaufträge

Mit 1. September 2022 treten zudem folgende Schulführungskräfte in den Ruhestand: Christian Dapunt (Schulzentrum Sand in Taufers) und Siegfried Schrott (Technologische Fachoberschule Bruneck). Marianne Blasbichler (Schulsprengel Sterzing 3) ist bereits mit 17. Jänner 2022 in Pension gegangen.

Den Grundschulsprengel Bruneck wird Oswald Lanz (bisher Schulsprengel Mühlbach) übernehmen, den Schulsprengel Mühlbach hingegen Monika Leitner (bisher Schulsprengel Tramin), den Schulsprengel Vintl Birgit Pichler (bisher Mittelschule Neumarkt), das Schulzentrum Sand in Taufers Elisabeth Brugger (bisher Grundschulsprengel Bruneck), die Wirtschaftsfachoberschule Meran “Franz Kafka” Piero Di Benedetto (bisher Schulsprengel Meran/Stadt) und die Technologische Fachoberschule Bruneck Martina Stifter (bisher Sozialwissenschaftliches Gymnasium Brixen “Josef Gasser”).

Zudem werden in diesem Schuljahr acht Direktionsaufträge vergeben: Am Schulsprengel Laas wird Matthias Ratering seinen Dienst aufnehmen, am Schulsprengel Meran/Stadt Dagmar Morandell, der Schulsprengel Tramin bekommt mit Anja Unterhofer eine neue Führungskraft. Für die Leitung des Schulsprengels Sarntal ist weiterhin Christoph Falkensteiner zuständig. Im Schulsprengel Deutschnofen übernimmt Susanne Rottensteiner die Leitung.

Im Schulsprengel Schlern nimmt Sonja Di Luca Mehlitz ihren Dienst als Schulführungskraft auf. Für den Schulsprengel Brixen/Milland übernimmt Ivan Stuppner einen Direktionsauftrag, für die Mittelschule Neumarkt mit Außenstelle Salurn ist im kommenden Schuljahr Alexander Krüger als Führungskraft zuständig.

Einen befristeten Direktionsauftrag als Ersatz erhalten Judith Bacher am Grundschulsprengel Auer und Martina Osti am Schulsprengel Terlan.

Eine detaillierte Auflistung mit den Informationen zu den Besetzungen der Schuldirektionen 2022/23 findet sich auf der Landeswebseite “Deutschsprachige Schule” unter “Rundschreiben und Mitteilungen”.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz