Daten zu aktualisieren und zu prüfen ­

Pferde, Esel und Kreuzungen

Dienstag, 31. Mai 2022 | 11:31 Uhr

Bozen – Besitzer und Halter von Equiden haben bis 21. Juni Zeit, die Daten ihrer Tiere in der nationalen Datenbank zu aktualisieren. Behilflich sind die zwei zuständigen Verbände.

Der Landestierärztliche Dienst informiert, dass bis zum 21. Juni 2022 die in der nationalen Datenbank der Equiden (Pferde, Esel und deren Kreuzungen) erfassten Daten überprüft und aktualisiert werden müssen.

Um dieser Verpflichtung pünktlich nachzukommen, stehen der Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband (info@haflinger-suedtirol.com) und die Vereinigung der Südtiroler Tierzuchtverbände (info@vstz.it) zur Verfügung.

Unerlässlich ist auch die Eintragung der Eigenerklärung für den Transport von Equiden in der oben angeführten nationalen Datenbank. Ansprechpartner hierfür ist der Betriebliche Tierärztliche Dienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes (vet@sabes.it).

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pferde, Esel und Kreuzungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OH
OH
Tratscher
29 Tage 6 h

Na dann viel Spaß !!
Das nennt man dann Arbeitsbeschaffungsmaßnahme !!!! Nicht mehr und nicht weniger !!!!

wpDiscuz