Programmeinstellungen kann man auf einer externen Festplatte als Backup sichern

Programmeinstellungen unter Windows sichern

Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 17:01 Uhr

Backups sind Pflicht – mindestens für die eigenen Daten, damit man im Fall der Fälle nicht vor einem Totalverlust steht. Es gibt aber auch optionale Backup-Möglichkeiten, die viel Zeit und Arbeit sparen, wenn der Rechner einmal neu aufgesetzt werden muss.

Dazu gehört etwa das Sichern von Programmeinstellungen, das das kostenlose Windows-Tool CloneApp beherrscht. Damit bleibt einem nach der Neuinstallation eines oder aller Programme der mühsame Weg durch die Konfigurationsmenüs erspart.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz