Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Villanders

Projekt EisackWein startet

Montag, 27. April 2015 | 12:50 Uhr

Villanders – Bei der kürzlich abgehaltenen Jahresversammlung der Ortsgruppe Villanders des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) im Hotel „Untertheimerhof“ stand das Projekt „EisackWein“ im Mittelpunkt.
 
Ortsobmann Hansjörg Rabensteiner berichtete, dass im letzten Jahr eine Fahrt zur Spezialbier-Brauerei Forst organisiert wurde. Heuer sei ein Ausflug an den Wörthersee geplant. Er unterstrich, dass ein Rundweg im Dorf notwendig wäre, wie z. B. der Ausbau des Prozessionsweges. Zur Debatte in Zusammenhang mit der Erhöhung der Parkplatzgebühr auf der Villanderer Alm sagte der Ortsobmann, dass sich die Touristiker bisher dagegen ausgesprochen hätten, da es bislang keine Begünstigungen für die Gäste gebe.

Bürgermeister Walter Baumgartner berichtete von den verschiedenen Initiativen, die gestartet wurden, um neue Akzente zu setzen. Zum Tourismuskonzept betonte er, dass die Gemeinde grundsätzlich bereit sei, die Ausarbeitung in Auftrag zu geben, sofern Interesse bestehe. Zudem schlug er vor, einen Ski-Rad-Rodelverleih als zusätzliches Angebot auf der Villanderer Alm zu schaffen.

HGV-Vizepräsident und Bezirksobmann Helmut Tauber unterstrich, dass der Tourismus im Vergleich zu anderen Sektoren noch einigermaßen gut arbeite, was er auf die schöne Landschaft, die tollen Produkte sowie die Gastfreundschaft zurückführte. Die Initiative „EisackWein“ wurde ins Leben gerufen, um das Territorium zu stärken und als Weingebiet zu promoten. Er wies in diesem Zusammenhang auf die Auftaktveranstaltung am 28. April hin.

Patrick Costadedoi, Mitarbeiter der Abteilung Personalberatung im HGV Brixen, sprach zu den Themen Arbeitsverträge sowie über Lohnkosten im Gastgewerbe.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal