Qatar Airways wollen zehn Prozent

Qatar Airways will zehn Prozent von American Airlines kaufen

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 15:54 Uhr

Qatar Airways will groß bei der US-Fluggesellschaft American Airlines einsteigen. Die katarische Fluggesellschaft will zehn Prozent der Anteile von AA zu einem Gesamtwert von 808 Mio. Dollar (724 Mio. Euro) erwerben, wie aus einem am Donnerstag an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC übermittelten Dokument hervorgeht.

Der Aktienwert des US-Unternehmens schoss nach der Ankündigung am Morgen (Ortszeit) an der Wall Street um fast sechs Prozent nach oben.

American Airlines wies allerdings darauf hin, dass jeglicher Erwerb von mehr als 4,75 Prozent seines Kapitals der Zustimmung durch den Verwaltungsrat bedarf. Die beiden Fluggesellschaften kooperieren seit Jahren in dem Luftfahrtverbund OneWorld Alliance.

Die Ankündigung von Qatar Airways kommt zu einer Zeit, in der sich die Fluglinie wegen eines von Saudi-Arabien und mehreren anderen Staaten der Region verhängten Embargos gegen das Golfemirat Katar in erheblichen Schwierigkeiten befindet.

Die Blockade betrifft auch den Flugverkehr. Qatar Airways bedient über sein Drehkreuz in Doha zahlreiche Verbindungen nicht nur im Nahen Osten, sondern auch in Europa, Afrika, Asien, Ozeanien sowie Nord- und Südamerika. Das Embargo begründen Saudi-Arabien und seine Verbündeten mit dem Vorwurf, Katar unterstütze extremistische Organisationen.

Von: APA/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz