„Verstärkt auf private Sponsoren angewiesen“

Raiffeisen fördert die Volkshochschule

Donnerstag, 16. Juli 2015 | 16:57 Uhr

Bozen – „Gemeinsam wachsen – unterwegs in der Vielfalt des Lebens“ lautet der Leitspruch der Volkshochschule. So begleitete sie im Jahr 2014 über 17.000 Menschen bei ihren unterschiedlichen Bedürfnissen nach Weiterbildung. Mit unterwegs ist auch der Raiffeisenverband mit neun Raiffeisenkassen, welche die Tätigkeit seit mehr als zwölf Jahren mit einem ansehnlichen Beitrag unterstützen.

Kürzlich wurde der Sponsorvertrag für das Jahr 2015 erneuert. Bereits seit Jahren unterstützt Raiffeisen die wohl größte Weiterbildungsorganisation des Landes. „Damit wollen wir ein Zeichen setzen. Wir glauben, dass gerade die Erwachsenenbildung einen wichtigen Beitrag für die gesellschaftliche Entwicklung leistet. Dass die Arbeit der vielen Ortsstellen auch ehrenamtlich ist, kommt dem Raiffeisengedanken sehr nahe“, sagt der bei der heurigen Vollversammlung des Raiffeisenverbandes neu gewählte Obmann Herbert von Leon. Oswald Rogger, Präsident der Volkshochschule Südtirol, bedankte sich für die finanzielle Unterstützung. „In Zeiten immer knapper werdender Finanzmittel der öffentlichen Hand sind wir verstärkt auf private Sponsoren angewiesen, um unsere Tätigkeit für die Südtiroler Bevölkerung ausüben zu können“.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen