"Cozmo" bringt die Grundzüge des Programmierens näher

Roboter “Cozmo” soll Kinder fürs Programmieren begeistern

Dienstag, 12. September 2017 | 10:11 Uhr

Der Spielroboter “Cozmo” soll großen und kleinen Kindern die Grundzüge des Programmierens nahe bringen. Das interaktive Spielzeug kann Gesichter erkennen und spricht die Spieler mit ihrem Namen an. Die verschiedenen Fähigkeiten lassen sich als Programmierbausteine am Smartphone (Android, iOS oder Kindle Fire) abrufen oder per Drag & Drop kombinieren und ausführen.

Der kleine Roboter kommt mit drei Bauklötzchen aus der Schachtel, mit denen er allein oder gemeinsam mit den Spielern spielen kann. Hersteller Anki verspricht, dass “Cozmo” im Laufe der Zeit immer mehr dazulernt. Der programmierbare Roboter mit Kettenantrieb kostet rund 230 Euro.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Roboter “Cozmo” soll Kinder fürs Programmieren begeistern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Superredner
11 Tage 11 h

Wenn das Ding lernt, was wird dann programmiert? Um das Geld kriegt man auch bessere Geräte von Fischertechnik oder Lego, ganz ohne Spracherkennung und App-Unsinn.

wpDiscuz