Zwischen Finnland und Russland liegen die Nerven blank

Russland stellt Stromlieferungen nach Finnland ein

Freitag, 13. Mai 2022 | 18:30 Uhr

Inmitten der Spannungen wegen eines möglichen NATO-Beitritts Finnlands stellt Russland seine Stromlieferungen in das Nachbarland ab Samstag ein. Das teilte das Energieunternehmen RAO Nordic Oy am Freitag mit. Das in Helsinki ansässige Tochterunternehmen des russischen Konzerns InterRAO erklärte, es habe für im Mai verkaufte Strommengen noch keine Zahlung erhalten. Es könne daher die Rechnungen für die Stromimporte nicht begleichen.

“Diese Situation ist außergewöhnlich und zum ersten Mal in unserer über zwanzigjährigen Handelsgeschichte eingetreten”, erklärte das Unternehmen weiter. Es hoffe, dass sich die Lage “bald” bessere und der Handel wieder aufgenommen werden könne.

Die finnische Staatsspitze hatte am Donnerstag erklärt, Finnland solle angesichts des russischen Militäreinsatzes in der Ukraine “unverzüglich” einen Antrag auf Beitritt zur NATO stellen. Nach Jahrzehnten der militärischen Bündnisneutralität ist dies für Helsinki ein grundsätzlicher verteidigungspolitischer Richtungswechsel.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte daraufhin, Russland würde eine finnische Mitgliedschaft in dem westlichen Militärbündnis “definitiv” als Bedrohung ansehen. Das russische Außenministerium erklärte, Moskau sehe sich gezwungen, darauf “militärisch-technisch und auf andere Weise” zu reagieren.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Russland stellt Stromlieferungen nach Finnland ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr
andr
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Die sind wahnsinnig die Russen. Niemand bedrohte das Land niemand will einen Krieg mit Russland und sie führen auf einmal mit dem Vorwand bedroht zu werden Krieg.

Doolin
Doolin
Kinig
14 Tage 23 h

…die Russen sind sauer, weil sie bei der Eishockey WM in Finnland net mitspielen dürfen…

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
14 Tage 22 h

Andr@

Da fällt mir ein was mal Ulbrich gesagt hat, kennst du Ulbrich??? Ist schon ein paar Jährchen her….

Doolin
Doolin
Kinig
15 Tage 3 h

…die Russen zittern schon, wenn Finnland zur NATO geht…da muss man Putin um Erlaubnis fragen…

Gredner
Gredner
Kinig
14 Tage 15 h

…und die Raketen Russlands auf Kuba waren auch eine Bedrohung für die USA. Schon vergessen?

Die einzige Lösung für den Ukrainekonflikt wäre, dass Joe Biden klipp und klar sagt, die Ukraine werde nicht der Nato beitreten (Zelensky hatte die Neutralität und den Verzicht eines Nato-Beitritts bereits angeboten). Der Weltfrieden liegt wieder mal in den Händen der USA…

Zugspitze947
14 Tage 4 h

Gredner: totaler Quatsch der Kriegsverbrecher und Mörder Putin hat schon 40 % der Ukraine Zerstört ,der hustet dir was ,er möchte alles !👌 Bekommt aber eine gesalzene Niederlage von der sich Russland 20 Jahre nicht erholen wird 😡😝👌

wpDiscuz