Über 7500 Euro gesammelt

Satte Spende bei “Run against war”

Donnerstag, 16. Juni 2022 | 23:43 Uhr

Meran – Vergangenen Donnerstag fand der Sponsorenlauf „Run Against War“ auf der Passerpromenade in Meran statt, bei dem rund Tausend Schüler aus zwölf verschiedenen Schulen aktiv gelaufen sind, um damit Spenden für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine zu sammeln.

Nicht nur vor Ort, sondern auch in Sterzing, hat sich eine Schulklasse dieser Initiative angehängt, wo sie selbstständig viele Kilometer gerannt ist. Die Sponsoren haben dann jeweils zwei Euro pro gelaufenen Kilometer gespendet und diese Spenden wurden nun eingesammelt, zusammengetragen und schließlich von den Organisatoren aus dem Realgymnasium überwiesen.

Insgesamt konnten über 7500 Euro gesammelt werden. 50 Prozent dieser Spenden gehen an die Caritas, die damit die sich bereits in Südtirol befindenden Geflüchteten unterstützt. Die andere Hälfte geht an das Rote Kreuz, welches damit Menschen in den vom Krieg betroffenen Gebieten hilft. Auch Katharina Zeller, Vizebürgermeisterin von Meran, war bei der Überweisung am anwesend, um die Aktion zu unterstützen.

Ein großes Dankeschön gilt all jenen die aktiv mitgeholfen haben und somit zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Von: bba

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz