Gravierende Folgen im Falle der Schließung des Werks

Schließung von MAN-Werk würde laut Studie 8.400 Jobs kosten

Montag, 05. April 2021 | 11:33 Uhr

Eine Schließung des MAN-Werkes in Steyr (OÖ), wie sie derzeit im Raum steht, hätte für die gesamtösterreichische Wirtschaftsleistung und die Region heftige negative Folgen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Leiters der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ, Friedrich Schneider. Es drohe ein BIP-Rückgang von 957 Mio. Euro und der Verlust von 8.400 Arbeitsplätzen – inklusive der Jobs im MAN-Werk.

Laut Schneider sollten daher alle Anstrengungen unternommen werden, den kontinuierlichen Fortbestand des Lkw- und Bus-Werkes zu sichern. Derzeit soll die deutsche MAN aber ohne den Linzer Standort planen, so der Stand Ende März.

Für Steyr interessiert sich die WSA Beteiligungs GmbH des früheren Magna-Chefs Siegfried Wolf. Er plant eine Verkleinerung der Stammbelegschaft von 1.845 auf 1.250 Personen und Gehaltskürzungen. Die Mitarbeiter sollen am 7. April darüber abstimmen. Wie es bei einem negativen Votum weitergeht, ist offen. MAN ist ein Tochterunternehmen des VW-Konzern.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Schließung von MAN-Werk würde laut Studie 8.400 Jobs kosten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

Wo gehen die hin? Nach China?…..wenn ja, müsste die EU solche Sachen verbieten. Zum Beispiel mit hohe Einfuhrzölle. 

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
8 Tage 1 h

Hr Aron, das kommende Verbot von Verbrennungsmotoren in der EU löst dieses Arbeitsplatzsterben aus, nicht China

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Grünschnabel
8 Tage 36 Sek

@Tirolisimo: das Verbot für Verbrennungsmotoren gilt nicht für LKW. Die bleiben noch längere Zeit auf Verbrennungsmotoren angewiesen.

Zugspitze947
6 Tage 9 h

Aaron. Die Schliessen weil sonst die ganze Firma den Bach runtert geht. MAN verkauft viel zu WENIG LKW. Gegen Daimler und Traton (VW) haben sie wenig Chancen ,also muss man reduzieren. Für das Werk soll man einen Nachfolgebtrieb suchen der möglichst alle Mitarbeiter übernimmt. Da findet sich sicher Jemand. 🙂

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

die manager verbockns, und die kloane miaßn olbm drfir grod stean 🙄

Denkt mit
Denkt mit
Grünschnabel
7 Tage 11 h

wie kann man nur eine profitable Fabrik schließen, noch dazu mit einer nagelneuen und Europas größter LKW Kunststoffteile Lackieranlage…

Zugspitze947
6 Tage 9 h

Denkst wohl nur bis zur Mauer ? Denn wenn der Absatz NICHT STIMMT hilft das BESTE Werk gar nix !!!!!!!!!! 🙁

wpDiscuz