Auszeichnung für Transparenz und Kompetenz

Sicher-Spenden: Gütesiegel für sechs Südtiroler Organisationen

Freitag, 24. Juni 2016 | 16:30 Uhr

Bozen – Geschafft! Der Südtiroler Gehörlosenverband darf seit gestern das Sicher-Spenden-Siegel tragen. Die unabhängige Sicher Spenden Garantiekommission hat festgestellt: Der Verein ist vertrauenswürdig. Er arbeitet transparent und gut. Jede Spende kommt hier an der richtigen Stelle an. Überprüft und erneuert wurde das Gütesiegel zudem für fünf weitere Südtiroler Organisationen. Die strenge Kontrolle ergab: auch der AEB – Arbeitskreis Eltern Behinderter, Human Rights International, LILT – Liga zur Krebsbekämpfung, VKE – Verein für Kinderspielplätze und Erholung, sowie der Verein Pro Nepal dürfen das Siegel weiterhin tragen.

Wer einheimische Hilfsorganisationen unterstützen und wissen will, ob diese vertrauenswürdig sind, findet im Südtiroler „Sicher-Spenden-Gütesiegel“ einen hilfreichen Wegweiser. Die unabhängige Zertifizierungsstelle Sicher Spenden überprüft die Spendensammler. Nur seriöse Organisationen, die eine transparente Arbeit nachweisen können, erhalten das Garantie-Siegel.

Insgesamt 31 Südtiroler Organisationen dürfen nun das Sicher Spenden Gütesiegel tragen, denn gestern ist mit dem Südtiroler Gehörlosenverband eine weitere vertrauenswürdige Organisation dazugekommen. Für fünf weitere Südtiroler Organisationen konnte das Spendensiegel hingegen erneuert werden. Es sind der AEB – Arbeitskreis Eltern Behinderter, Human Rights International, LILT – Liga zur Krebsbekämpfung, VKE – Verein für Kinderspielplätze und Erholung und der Verein Pro Nepal. Sie alle dürfen das Sicher-Spenden-Siegel weiterhin tragen.
 
Wer das Gütesiegel erhalten will, muss Spendenprojekte, Berichte, Programme sowie Jahresabschlussrechnungen und Finanzierungspläne offenlegen. Alle Angaben werden genauestens kontrolliert. Dann erst entscheidet eine unabhängige Garantiekommission über die Zertifizierung.
 
Eine Übersicht aller überprüften und vertrauenswürdigen Organisationen findet sich unter www.spenden.bz.it. Bei allen können Spender jedenfalls sicher sein, dass das Geld wirklich die Bedürftigen erreicht und mit geringem Aufwand verwaltet wird. Schließlich möchte jeder, dass seine Spende an der richtigen Stelle ankommt.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen