Unterstützung in der Höhe von 60.000 Euro

SJR mit Dank an Despar für Spende

Donnerstag, 07. April 2022 | 11:41 Uhr

Bozen – Der Südtiroler Jugendring (SJR) hat im Rahmen eines Treffens mit den Vorsitzenden seiner 15 Mitgliedsorganisationen von Despar einen sehr großzügigen Scheck im Wert von 60.000 Euro erhalten. „Von Herzen Danke für diese Unterstützung – auch im Namen der Kinder und Jugendlichen Südtirols, die von dieser Hilfe stark profitieren“, zeigte sich Tanja Rainer, SJR-Vorsitzende, aufrichtig erfreut.

Die Scheckübergabe erfolgte anlässlich der erfolgreichen gemeinsamen Einkaufstaschenaktion „Jugend nachhaltig stärken“ von Despar und Südtiroler Jugendring. Diese war mit September 2020 gestartet und aufgrund der positiven Rückmeldungen bis zum 31. Dezember 2021 verlängert worden. Im Rahmen dieser Aktion wurden das Logo sowie die Kontaktdaten der Jugendberatung des Südtiroler Jugendrings Young+Direct auf allen Einkaufstaschen, die landesweit in allen Filialen von Despar, Interspar und Eurospar erhältlich waren, abgebildet. Zudem kamen zwei Cent pro verkaufter Einkaufstasche (einen Cent vonseiten des Kunden und einen Cent steuerte Despar bei) dem Südtiroler Jugendring, dem Träger der Jugendberatung Young+Direct, zugute. Der erste Teil der so erzielten Erlöse – 60.000 Euro – wurde dem SJR im Rahmen des Vorsitzendentreffens übergeben. Ein weiterer Teil wird anlässlich der SJR-Vollversammlung am 21. April übergeben werden.

Der Südtiroler Jugendring (SJR) ist die Dachorganisation der Kinder- und Jugendorganisationen Südtirols. Ihm gehören 15 Mitgliedsorganisationen an, und er vertritt ca. 59.000 Mitglieder. Young+Direct ist die Beratungsstelle des Südtiroler Jugendrings für Jugendliche in ganz Südtirol. Ein Fachteam aus Psychologen und Pädagoginnen bietet jungen Menschen vertrauliche und kostenlose Beratung an und hilft bei allen Fragen, Problemen und Sorgen schnell und professionell weiter.

„Diese hilfreiche Unterstützung und großartige Aktion macht es uns möglich, Jugendliche weiterhin bestmöglich begleiten zu können und dazu beizutragen, ihre individuelle Situation zu verbessern. Wir haben auch klar feststellen können, dass der Bekanntheitsgrad von Young+Direct – gerade bei Erwachsenen – durch diese Einkaufstaschenaktion gesteigert werden konnte. So haben mehr Jugendliche in Begleitung von Erwachsenen das Angebot von Young+Direct in Anspruch genommen“, erklärte Michael Reiner, Leiter der SJR-Abteilung Beratung und Information und verantwortlich für Young+Direct.

„Die SJR-Jugendberatung leistet durch ihre Arbeit einen wichtigen Beitrag und ist Anlaufstelle für Jugendliche, denen es nicht so gut geht. Mit dieser Aktion möchte Despar in die Jugend investieren und dazu beitragen, dass das Angebot der Beratungsstelle abgesichert wird“, erklärt Robert Hillebrand, Direktor von Despar Trentino-Südtirol. „Auch möchte ich allen Kunden und Kundinnen, die mitgemacht haben, recht herzlich danken und natürlich auch unserem DesparTeam, das sich immer toll an diesen Aktionen beteiligt und so den Erfolg garantiert“, so Hillebrand weiter.

Der Südtiroler Jugendring (SJR) und seine 15 Mitgliedsorganisationen haben sich im Rahmen des Treffens mit Despar auch ausgetauscht und über ihre Aufgabenbereiche gesprochen. So informierten die SJR-Mitgliedsorganisationen Despar über ihre vielfältigen Tätigkeitsfelder, die für die Kinder und Jugendlichen Südtirols ausgeübt werden. Die Leistungen der Weiß-Kreuz-Jugend, der Katholischen Jungschar Südtirols und Südtirols Katholischer Jugend, der Südtiroler Pfadfinder, der AVS-Jugend, der ASGB Gewerkschaftsjugend und der KVW-Jugend, der Kolpingjugend und des VKE (Verein für Kinderspielplätze und Erholung), der Südtiroler HochschülerInnenschaft, der Südtiroler Bauernjugend, des Zirkusvereins Animativa, der Jungen Generation in der SVP, der Jungen Süd-Tiroler Freiheit und des Team Future wurden vorgestellt und sorgten für angeregte Gespräche.

 

Im Bild: Vorsitzende der SJR-Mitgliedsorganisationen mit Robert Hillebrand, Direktor Despar Trentino-Südtirol (hinten links); Ingo Wachtler, Marketingleiter Despar Trentino-Südtirol (vorne, 3. von links); Tanja Rainer, SJR-Vorsitzende (vorne, 4. von links)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz