Private Daten sollten sicher und endgültig gelöscht werden

So lassen sich vom Smartphone die Daten sicher löschen

Mittwoch, 27. Dezember 2017 | 11:35 Uhr

Wer sein altes Smartphone verkauft oder verschenkt, will sichergehen, dass der neue Besitzer keine Daten mehr darauf findet. Das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen genügt allerdings nicht, um den Speicher sicher zu löschen.

Damit keine Daten wiederhergestellt werden können, sollte in den Einstellungen des Smartphones – falls noch nicht geschehen – die Datenverschlüsselung aktiviert werden. Danach führt ein Zurücksetzen des Telefons dazu, dass keine Daten mehr ausgelesen werden können.

Unterstützt das Smartphone keine Verschlüsselung, sollten die Daten erst einmal gelöscht werden. Danach gilt es, den Speicher randvoll zu schreiben – etwa durch das Filmen einer weißen Wand. Private Gespräche sollte man dabei allerdings nicht führen, weil mit dem Video ja auch Ton aufgezeichnet wird. Danach löscht man den Speicher erneut und setzt das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück.

Von: APA/dpa