Es muss nicht immer der langweilige Blaue Pfeil sein

So wird das Navigationssymbol in Google Maps geändert

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 11:01 Uhr

Wer mit Google Maps navigiert, bekommt die Position des eigenen Autos als simplen blauen Pfeil angezeigt. Wer das langweilig findet, sollte in der aktuellen iOS-Version der App aber einfach einmal den blauen Pfeil antippen. Denn dann lässt sich ein Autosymbol auswählen, das vielleicht sogar dem eigenen Wagen ähnelt.

Nutzer haben die Wahl zwischen einem roten Kleinwagen, einem grünen Pickup oder einem gelben Stadtgeländewagen. Auswirkungen auf das Navigationsverhalten hat das neue Symbol natürlich nicht, dafür bringt es ein Hauch Abwechslung in die ansonsten nüchterne App.

Von: APA/dpa