Künstliche Intelligenz wird auch für humanoide Roboter gebraucht

Sony meldet Durchbruch bei Künstlicher Intelligenz

Mittwoch, 09. Februar 2022 | 18:28 Uhr

Der japanische Elektronik- und Medienkonzern Sony beansprucht einen Durchbruch in Sachen künstlicher Intelligenz (KI). Dieser könnte auch bei selbstfahrenden Autos und in der Robotik Anwendung finden. Das Programm mit dem Namen “GT Sophy” habe die weltbesten menschlichen Fahrer bei dem PlayStation-Rennspiel “Gran Turismo” besiegt, teilte Sony mit.

In einem parallel veröffentlichten Forschungsbericht in dem Wissenschaftsmagazin “Nature” – siehe http://go.apa.at/NERBTq17 – heißt es, dies zeige die Anwendbarkeit derartiger Techniken für die Steuerung komplexer dynamischer Systeme in Echtzeit. Die Entwicklung eröffne neben “ihrem Beitrag für die Gaming-Community” auch “neue Möglichkeiten in Bereichen wie autonome Rennen, autonomes Fahren, Hochgeschwindigkeitsrobotik und -steuerung”, erklärte Sony-AI-Chef Hiroaki Kitano.

Von: APA/Reuters