Sonys VR-Brille Playstation VR gibt es nun für rund 400 Euro im Handel

Sony startet Verkauf der Playstation VR

Freitag, 14. Oktober 2016 | 14:30 Uhr

Sony hat mit dem Verkauf seiner Virtual-Reality-Brille Playstation VR begonnen. Die Computerbrille mit Full-HD-Auflösung (1.920 zu 1.080 Pixel) für rund 400 Euro setzt mindestens die Spielkonsole Playstation 4 (aktuell rund 300 Euro) voraus. Anfang November erscheint mit der Playstation 4 Pro ein leistungsstärkeres Modell.

Nicht im Verkaufsumfang enthalten sind die Kamera zur Verfolgung des Spielers im Raum (rund 60 Euro) und die Move Controller genannten Kontrollstäbe, die in der Spielumgebung die Hände des Spieler darstellen. Mit ihnen lassen sich viele Spielen wesentlich leichter bedienen als über den normalen Playstation-Controller.

Trotz eines kombinierten Preises von rund 760 Euro ist Sonys VR-Brille vergleichsweise günstig. Die Konkurrenten Oculus Rift und HTC Vive kosten ohne Zubehör jeweils rund 800 Euro – hinzu kommen Kosten für einen leistungsstarken PC.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz