Grüne Wende wird honoriert

Sparkasse ist „Leader der Nachhaltigkeit”

Donnerstag, 19. Mai 2022 | 00:03 Uhr

Bozen – Die Sparkasse erhält die wichtige Anerkennung „Leader der Nachhaltigkeit“ im Rahmen der Initiative, die vom renommierten Wirtschaftsblatt „Il Sole 24 Ore“ gemeinsam mit dem deutschen Marktforschungsinstitut „Statista“ ins Leben gerufen wurde, mit dem Ziel, jene Unternehmen zu auszuzeichnen, die sich entschieden für eine grüne Wende einsetzen.

Die aktivsten Unternehmen in Italien im Bereich der Nachhaltigkeit zu ermitteln und auszuzeichnen – das ist das Ziel der Initiative “Leader der Nachhaltigkeit”, die von der Wirtschaftszeitung „Il Sole 24 Ore” und dem deutschen Marktforschungsinstitut „Statista”, das international führend im Bereich Markt- und Verbraucherforschung bzw. –trends ist, durchgeführt wird.

Im Rahmen der zweiten Auflage dieser Kampagne zur Ermittlung der Unternehmen in Italien, die am deutlichsten durch nachhaltigkeitsorientierte Unternehmensentscheidungen hervorragen, wurde die Sparkasse in den Kreis der „Leader der Nachhaltigkeit 2022“ aufgenommen.

Mehr als 450 Unternehmen, die aus einer anfänglichen Datenbank von 1.500 in Italien tätigen Betrieben erfasst wurden, sind einer Analyse unterzogen worden, bei der 35 Indikatoren zu den drei Bereichen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt und Wirtschaft – geprüft wurden. Zudem wurden die Nachhaltigkeitsberichte, die Nicht-finanziellen Erklärungen und die Bilanzberichte ausgewertet.

Die Auszeichnung „Leader der Nachhaltigkeit 2022“ wurde schließlich nur jenen 200 Unternehmen, unterteilt in 24 Wirtschaftssektoren, zuerkannt, die aufgrund entsprechender Leistungsergebnisse die höchste Punkteanzahl erreicht haben. Die Sparkasse zählt somit zu den 200 nachhaltigsten Unternehmen in Italien. „Es freut uns, dass wir zu jenen Unternehmen in Italien gehören, denen es so gut gelungen ist, umwelt-, sozial- und wirtschaftsbewusste Entscheidungen in ihre Geschäftsaktivitäten zu integrieren. Diese Auszeichnung unterstreicht das Engagement der Sparkasse in allen Bereichen der Nachhaltigkeit und ist für uns ein Ansporn, uns in diesem Bereich, im Sinne der Umwelt und zum Wohle der Gesellschaft, stets zu verbessern“, erklärt Präsident Gerhard Brandstätter.

Der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò fügt hinzu: „Die uns verliehene Auszeichnung ist ein zusätzlicher Beweis für das Engagement der Sparkasse im Rahmen ihrer nachhaltigen Unternehmensphilosophie und -politik. Es ist uns eine Ehre, ein Unternehmen zu vertreten, das für seinen Einsatz im Sinne der Nachhaltigkeit und der Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe anerkannt und gewürdigt wird.“

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz