Spezialitätenwochen

Start der Lammwochen vom “Villnösser Brillenschaf”

Mittwoch, 23. September 2015 | 17:04 Uhr

Villnöss – Die siebte Auflage der Lammwochen vom Villnösser Brillenschaf wurde heute im Restaurant „Kabis“ in St. Peter/Villnöss im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Spezialitätenwochen finden vom 1. bis 11. Oktober in 15 Gastbetrieben aus dem Villnösser Tal und in weiteren elf Partnerbetrieben in ganz Südtirol statt.

Südtirol Heute – VIDEO

Die Ortsgruppe Villnöss des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) widmet dem Villnösser Brillenschaf auch dieses Jahr wieder eigene Spezialitätenwochen. Die Gastbetriebe, die an den Lammwochen teilnehmen, werden verschiedene feine Gerichte vom Brillenschaf auf die Speisekarte setzen und die Gäste kulinarisch verwöhnen.

In Anwesenheit der Ehrengäste, darunter Alois Fischnaller, Vizebürgermeister von Villnöss, Lukas Profanter, Mitglied des Gemeindeausschusses von Villnöss, Helmut Tauber, HGV-Vizepräsident und Obmann des HGV-Bezirkes Eisacktal, sowie Franz Messner, Präsident des Tourismusvereines Villnöss, wurden die Lammwochen vom Villnösser Brillenschaf vorgestellt. Konrad Kofler, Obmann der HGV-Ortsgruppe Villnöss, verwies dabei auf die wertvolle und vielfältige Einsetzbarkeit des feinfaserigen Fleisches vom Villnösser Brillenschaf: „Durch eine auf Authentizität und Nachhaltigkeit fokussierte Gastronomie möchten wir Südtirols wahrscheinlich älteste Schafrasse in den Vordergrund unseres gastronomischen Angebotes rücken, und zwar vom Hotel bis hin zum kleinsten Gasthaus.

HGV-Bezirksobmann Helmut Tauber ging auf die Ziele der Lammwochen ein und unterstrich, dass dadurch „ein touristischer Mehrwert für das Villnösser Tal, das gesamte Eisacktal, insbesondere aber für Gäste und Einheimische“ geschaffen wird. Durch den Schulterschluss mit Partnerbetrieben in ganz Südtirol soll Regionalität und Authentizität auch außerhalb von Villnöss für den Gast spürbar gemacht werden – kulinarisch in Form von Gerichten, aber auch kulturell durch sogenannte „Lammwanderungen“.

Franz Messner, Präsident des Tourismusvereins Villnöss, lobte die Initiative und ging auf die gute Zusammenarbeit zwischen dem Tourismusverein, den Gastbetrieben und den Züchtern des Villnösser Brillenschafs ein.

Oskar Messner, Inhaber des Unternehmens „Furchetta“, ging auf die Entstehungsgeschichte der ältesten Südtiroler Schafsrasse ein und zeigte sich erfreut, dass es mittlerweile gelungen sei, Gäste für Authentisches und Regionales zu sensibilisieren.
 
Im Rahmen der Spezialitätenwochen finden zwei Veranstaltungen in Form von „Lammwanderungen“ statt, die am 2., 9. und 16. Oktober auf dem Programm stehen. Dabei können sich die Teilnehmer auf die Spuren der Bergbauern begeben und sowohl Villnösser Brillenschafe als auch Produkte aus der heimischen Landwirtschaft kennenlernen.

Am 9. Oktober findet von 15.00 bis 17.30 Uhr ein Filznachmittag im Naturparkhaus Puez-Geisler speziell für Familien statt, bei der das Filzen mit echter Villnösser Schafswolle im Mittelpunkt steht.
 
Weitere Informationen unter www.villnoess.com.

Die teilnehmenden Gastbetriebe
Restaurant Pizzeria „Dreimädelhaus“ | St. Peter | Tel. 0472 840 102
Berggasthof „Gampenalm“ | Naturpark Puez Geisler | Tel. 0472 840 001 | Handy 348 27 21 587
Geisler Alm | Naturpark Puez Geisler | Tel. 339 6044685 o. 333 7569029
Gschnagenhardtalm | Naturpark Puez Geisler | Tel. 0472 840 158 | Handy 338 67 52 633
Jausenstation „Gsoihof“ | St. Peter | Tel. 0472 840 003
Hotel „Kabis“ | St. Peter | Tel. 0472 840 126
Kaserillalm | Naturpark Puez Geisler | Tel. 0472 840 219
Jausenstation “Moar” | St. Jakob | Tel. 0472 840 318
Restaurant “Pitzock” | St. Peter | Tel. 0472 840 127
Hotel “Ranuimüllerhof” | St. Magdalena | Tel. 0472 840 182
Berggasthof “Sass Rigais” | Naturpark Puez Geisler | Tel. 0472 840 133
Gasthof “Stern” | Teis | Tel. 0472 844 555
Hotel “Tyrol” | St. Magdalena | Tel. 0472 840 104
Restaurant “Viel Nois” | St. Peter | Tel. 0472 840 526
Restaurant „Waldschenke“ | St. Magdalena | Tel. 0472 840 047
 
Freunde des Villnösser Brillenschafs
Restaurant „Braunwirt“ | Sarnthein | Tel. 0471 620 165
Restaurant „Der Traubenwirt“ | Brixen | 0472 836 552
Restaurant „Finsterwirt“ | Brixen | Tel. 0472 835 343
Restaurant Pizzeria „Gubidunes“ | Gufidaun | 0472 844072
Restaurant „L’Arena Weinegg“ | Girlan | Tel. 0471 662 511
„Roberts Stube im Felsenkeller“ | Dorf Tirol | Tel. 338 80 55 956
Restaurant „Schöneck“ | Pfalzen | Tel. 0474 565 550
Restaurant „Sonneck“ | Laas-Allitz | Tel. 0473 626 589
Stöfflhütte | Villanderer Alm | Tel. 338 73 19 464
Hotel Restaurant „Taubers Unterwirt“ | Feldthurns | Tel. 0472 855 225
„Unterwirt“ | Gufidaun | Tel. 0472 844 000

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal