Bei Labarama gibt es weder Cookies noch Tracking

Suchmaschine aus Österreich will mehr Datenschutz bieten

Mittwoch, 19. Oktober 2016 | 12:30 Uhr

Mit einer eigenen Suchmaschine will das soziale Netzwerk Labarama (www.labarama.com) mehr Datenschutz bieten: Diese verzichtet auf Cookies, Tracking oder andere Einschränkungen hinsichtlich Privatsphäre. Damit hinterlasse man keine Benutzerprofile oder Spuren, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

Labarama nutzt neben eigener Technologie auch externe Indizes, wobei hier eine “Schutzschicht” zwischen Benutzer und Suchmaschine aufgebaut wird. Der Dienst ist ab sofort kostenlos und ohne Registrierung zu nutzen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz