Südkorea bietet bereits das mobile 5G Netzwerk an

Südkorea hat als erstes Land der Welt flächendeckend 5G

Donnerstag, 04. April 2019 | 10:30 Uhr

Früher als erwartet hat Südkorea als erstes Land der Welt ein flächendeckendes 5G-Netz in Betrieb genommen. Die drei großen Anbieter SK Telecom, KT und LG Uplus starteten ihre Dienste für den neuen Mobilfunkstandard am Mittwochabend um 23.00 Uhr (Ortszeit). Ursprünglich hatten sie den Start erst für Freitag angekündigt.

Damit wollten die Anbieter dem technisch hoch entwickelten asiatischen Land offenbar den Titel als weltweiter 5G-Vorreiter sichern. Denn wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, lösten Spekulationen, der US-Anbieter Verizon könne seine 5G-Technologie womöglich früher als erwartet flächendeckend ausrollen, für hektische Betriebsamkeit in Südkorea.

Verizon nahm am Mittwoch in den Städten Chicago und Minneapolis 5G-Dienste in Betrieb – eine Woche früher als ursprünglich angekündigt. Yonhap zufolge erfolgte der Start in Südkorea aber zwei Stunden früher.

SK Telecom teilte mit, die 5G-Technik sei stellvertretend für das gesamte Land zunächst für sechs Prominente aktiviert worden, darunter zwei Mitglieder der K-Pop-Band Exo und Eiskunstlaufheldin Kim Yuna.

Sowohl KT und LG Uplus gaben an, zur selben Zeit an den Start gegangen zu sein. Für die breite Masse der Verbraucher soll die Technik ab Freitag verfügbar sein. Zur selben Zeit will der südkoreanische Smartphoneriese Samsung sein Modell Galaxy S10 5G in den Handel bringen.

5G soll den Austausch von Daten quasi in Echtzeit ermöglichen und dabei Übertragungsgeschwindigkeiten im Gigabitbereich erreichen – 20 mal schneller als 4G (LTE). Für Nutzer bedeutet dies etwa, dass sie einen kompletten Film in weniger als einer Sekunde laden können.

Entscheidend ist 5G allerdings für eine Reihe von Zukunftstechnologien wie autonome Fahrzeuge oder vernetzte Fabriken. Einer Studie der in London ansässigen Industrieallianz Global System for Mobile Communications zufolge könnte sich der wirtschaftliche Vorteil durch den neuen Standard bis zum Jahr 2034 auf weltweit 565 Mrd. Dollar (rund 502,5 Mrd. Euro) belaufen. In Österreich wurden die ersten 5G-Frequenzen bereits Anfang März vergeben.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Südkorea hat als erstes Land der Welt flächendeckend 5G"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Firewall
Firewall
Tratscher
18 Tage 4 h

Südtirol hat das Hunder mal langsamere Glasfaser Netz bald in Funktion 😂😂😂😂😂😂🤣🤣

typisch
typisch
Kinig
18 Tage 3 h

Ich komm damit gut klar. Somit kannst du eben nur hd filme anschauen und keine hd ultra+ filme

anonymous
anonymous
Superredner
18 Tage 3 h

Glasfaser ist schon veraltet.über Satellit ist die Zukunft

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

ist schnell genug und lieber ein bisschen langsamer als jede Menge ungesunde Strahlen!!

Tabernakel
18 Tage 1 h

@typi

Warum denn?

typisch
typisch
Kinig
18 Tage 17 Min

@Tabernakel
Weil wörterbuchleser das nicht brauchen

typisch
typisch
Kinig
18 Tage 4 h

Gut so, das best verstahlteste land

Tabernakel
18 Tage 1 h

@typi

Die testen Stahl?

typisch
typisch
Kinig
18 Tage 11 Min

@Tabernakel
Wer testet? Ist das heilbar?

m69
m69
Kinig
16 Tage 1 h

Anscheinend Tabsi@ verstehst du nur wenn ein Linker einen Tippfehler macht, bei allen anderen musst Du natürlich drumherumreiten…
So bist Du halt…. 🙂

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
18 Tage 5 h

Jede Menge Handymasten mehr, jede Menge Strahlungen mehr!! Freuet euch… 😨☠

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
14 Tage 23 h

👍…..so ist es und die folgen sind nachweislich gesundheitsschädigend, nur wird das unter den tisch gekehrt

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
18 Tage 3 h

wortet lei bis olle 5g hoben.. mear masten, mear Strahlung… sicher brutal gsund.. ober af schnelles Internet konn vor allem die jugend sicher not verzichten…

Geri
Geri
Superredner
18 Tage 2 h

@ So sig holt is
Kuan Problem ba ins do. In Südtirol isch olles a bissele ausser Norm, olles besser, schianer, gsinder (laut Londesrot für Londwirtschoft). Es sein zwor a Haufn Insektn (Bienen mit eingschlossn), Vögl (brengen eh kuan Nutzn), Fisch (sein zan Glick die folschn) wegn inser gsundes Spritzmittl hingwortn, obo do LR versichert ins glaubhoft, dasses ins nix tuat, Mir Südtiroler hebm soeppes, und um die ondern isches net schod. Donn werdn insere Londes-Früh-Pensionistn a kuan Problem ba nuie Mostn segn, Haupsoch, es bring ordentlich Tschosch in ihre Seck, donn passt olles. Wettn?
(Ironie off)

Seppl123
Seppl123
Tratscher
18 Tage 3 h

hab etwas recherchietz…. reuchweite wie wlan, extrem viele masten. strahlung gefährlich stark, killt vögel

sepp2
sepp2
Superredner
18 Tage 2 h

bei 5g braucht es alle Kilometer einen Sendemast 3g/4g alle 10km

M.A.
M.A.
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Diese neue Funküvbertragung beäugle ich mit argwohn…mir strahlt es bald genug um mich herum….

wpDiscuz