"Gute Gelegenheit, die eigene Karriere anzukurbeln"

Südtirol Medienpreis zeichnet junge Talente aus der Medienbranche aus

Montag, 27. April 2015 | 12:20 Uhr

Tscherms – Junge Journalisten, Fotografen und Blogger sehen Südtirol aus neuen Blickwinkeln und mit unverfälschtem Auge. Am Samstag fand die Prämierung des Südtirol Medienpreises Ausgabe 2014 im Ansitz Kränzel in Tscherms statt. Südtirol Marketing (SMG) und die Stiftung Südtiroler Sparkasse haben es sich zum Ziel gesetzt, junge Talente aus der Medienbranche zu fördern und frühzeitig für Südtirol zu begeistern.
 
Die Südtiroler Berge, majestätisch und beeindruckend, und ihre Wirkung auf die Menschen sind das Thema der Siegerreportage in der Kategorie Print. Veronika Keller aus München beschreibt, wie sich die Alltagssorgen von fünf Menschen aus deutschen Großstädten relativieren, während sogenannter Bergexerzitien in den Dolomiten. Die Fotos von Felix Adler aktivieren das Kopfkino bei den Lesern. Kati Thielitz, Redakteurin beim ADAC-Reisemagazin, hatte den Südtirol Medienpreis selbst 2007 gewonnen und sitzt nun in der Jury. „Der Südtirol Medienpreis ist eine gute Gelegenheit für junge Journalisten, die eigene Karriere anzukurbeln. Eine besondere Herausforderung ist dabei, bekannten Themen rund um den Urlaub in der Bergen, neue Facette abzuringen. Das ist eine wertvolle Praxiserfahrung,“ so Thielitz.
 
Neue Übernachtungsmöglichkeiten mit Couchsurfing und dabei Südtirol aus der Sicht von Einheimschen kennenlernen, stand im Mittelpunkt der Arbeit von Franziska Wegner. Die 29jährige Fotografin aus Berlin gewinnt den Südtirol Medienpreis in der Kategorie Foto. Marjan Cescutti, Stiftungsratsmitglied der Südtiroler Sparkasse, überreichte den Siegern der einzelnen Kategorien jeweils einen Scheck über 3.000 Euro.
 
“Mit dem Südtirol Medienpreis wollen wir nicht nur junge Talente aus der Medienbranche fördern”, sagt Marco Pappalardo, SMG Geschäftsführer. “Der frühe Kontakt mit unterschiedlichsten Facetten des Lebensraumes Südtirol über die Arbeiten zum Medienpreis trägt zu langfristigen Beziehungen mit den jungen Medienschaffenden bei. Der Südtirol Medienpreis bildet zudem eine gute Ergänzung zu den Initiativen im Bereich Storytelling”, so Pappalardo.
 
In der Kategorie Social Media wurden heuer zum zweiten Mal junge Multimedia-Profis ausgezeichnet. Carina Stöwe hat für die Leser ihres Blogs travelrunplay.de eine interaktive Erkundungstour in Südtirol recherchiert. Die User können selbst wählen, welche Videos besonders interessant sind und somitSüdtirol aus einer sehr individuellen Perspektive kennenlernen.
 
Die Reportagen der Finalisten stehen unter www.suedtirolmedienpreis.it zum Nachlesen bereit.

Von: ©mk

Bezirk: Burggrafenamt