Verkaufserlöse stiegen 2021 auf 281 Mio. Euro

Südtiroler Waffelhersteller Loacker mit neun Prozent Umsatzplus

Donnerstag, 21. Juli 2022 | 15:55 Uhr

Der Südtiroler Waffel- und Süßwarenhersteller Loacker hat im Geschäftsjahr 2021 seinen Umsatz um neun Prozent auf 281 Mio. Euro gesteigert. Nach einem pandemiebedingten Rückgang im Jahr 2020 haben man damit wieder das Niveau von 2019 erreicht, erklärte der Präsident des Verwaltungsrates, Ulrich Zuenelli, in einer Aussendung am Donnerstag.

Knapp eine Milliarde Stück “Loacker” seien während des Jahres produziert, weltweit verkauft und wohl auch vernascht worden. Besonders dynamisch hätten sich im Jahr 2021 die Märkte in China mit einem Zuwachs von 47 Prozent und in Australien mit einem Plus von 32 Prozent entwickelt. Loacker belieferte mehr als 100 Länder auf fünf Kontinenten. Der Marktanteil bei Waffeln liege weltweit bei knapp fünf Prozent, wobei der wichtigste Markt mit Abstand Italien sei – gefolgt von Saudi-Arabien, Israel und den USA.

1.021 Mitarbeiter sind für den Waffelhersteller derzeit tätig – davon rund 600 in Südtirol und 380 in Heinfels in Osttirol. Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien in den Vertriebsgesellschaften in Deutschland und der USA, sowie im Dolomites Milk in Vintl und in den Haselnussproduktionen in der Toskana beschäftigt, die im Eigentum von Loacker stehen, wurde betont.

Die Verantwortlichen orteten zudem einen klaren Trend zur Nachhaltigkeit, dem man Rechnung trage. In der Rohstoffversorgung setze der Traditionsbetrieb etwa auf ökologische Landwirtschaft und langfristige Lieferantenbeziehungen. Um die Qualität und die gewünschten ökologischen Produktionsstandards bei Haselnüssen sicherzustellen, bewirtschafte das Unternehmen eigene Plantagen in der Toskana und kooperiere mit derzeit 90 Vertragsbauern in Venetien, Umbrien, der Toskana und den Marken. “Bis 2025 wollen wir die Hälfte unseres Eigenbedarfs über diese beiden Wege decken”, lautete die Zielvorgabe.

Von: apa

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Südtiroler Waffelhersteller Loacker mit neun Prozent Umsatzplus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
magari
magari
Tratscher
22 Tage 22 h

lol, ich hab Waffenhersteller gelesen. Zuviel politische Themen hier …

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 22 h

Ging mir genau gleich

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
23 Tage 3 h

Die besten Kekse der Welt; wundert mich somit nicht.

Gamskrucke
Gamskrucke
Neuling
22 Tage 14 h

Rosenrot hasch recht, volle lecker de Kekslan unds Eis

anonymous
anonymous
Kinig
22 Tage 9 h

Sind halt Schweine-teuer

Kinig
22 Tage 21 h

Danke Loacker, dass sie uns mit exzellenten Produkte die Tage versüßen

giesskanne
giesskanne
Neuling
22 Tage 13 h

Endlich einmal eine freudige Nachricht. Ganz besonders freut mich, dass die Zutaten nicht weiß Gott woher importiert werden.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

@magari
@Neumi
Aber den Firmenamen habt ihr schon richtig gelesen oder❓🤔
LOACKER Neapolitaner “Kaliber 9mm Parabellum” 175 gr.Packung!!!😅😂🤣
Tatsächlich gibt es auch Wurstwaren mit den Namen BERETTA z.B.,nicht nur Waffen.😁😁😁

wpDiscuz