Vierter Nationaler Wettbewerb Sauvignon Blanc

Südtiroler Winzer beweisen ihr Können

Samstag, 28. Mai 2022 | 17:40 Uhr

Penon – Gleich alle drei Podiumsplätze und die meisten weiteren Platzierungen haben sich Südtirols Winzer beim vierten Nationalen Wettbewerb der besten Sauvignon Blancs des Jahrgangs 2020 gesichert. Das Ergebnis des Wettbewerbs wurde heute, Samstag, in Penon bekanntgegeben, wo an diesem Wochenende die „Sauvignon Experience 2022“ über die Bühne geht. Am Sonntag steht in Penon die Publikumsverkostung auf dem Programm.

Italiens beste Sauvignon Blancs des Jahrgangs 2020 stammen aus Montan, Siebeneich, Kaltern und Andrian. So konnte sich der Sauvignon Blanc Südtirol DOC von Franz Haas in der Jurybewertung gegen mehr als 80 Weine aus neun Weinbauregionen als Sieger durchsetzen. Auf Platz zwei findet sich der Sauvignon Blanc Südtirol DOC „Oberberg“ des Weinguts Kornell. Der Sauvignon Blanc Südtirol DOC „Quirinus“ des Bio-Weinguts St. Quirinus und der Andrius Sauvignon Blanc Südtirol DOC sind hingegen ex aequo auf Platz drei gelandet.

Für Andreas Kofler, Präsident des Organisationskomitees und des Konsortiums Südtirol Wein, ist das Ergebnis eine Bestätigung in gleich mehrfacher Hinsicht. „Zum einen sind die hohen Punktzahlen und knappen Abstände ein Beweis dafür, wie hoch die Qualität der Weine im Wettbewerb war“, so Kofler. Zum anderen zeige die Vielzahl und Vielfalt der gemeldeten Weine auch, wie wichtig der Wettbewerb für die Winzer im ganzen Staatsgebiet geworden sei. „Wir wollten mit der Sauvignon Experience und dem Wettbewerb eine Bühne für diesen so wichtigen Wein schaffen und zeigen, wie sich die unterschiedlichen Terroirs und Ausbaustile auf den Wein auswirken“, so Kofler. „Und das scheint uns gelungen zu sein.“

Vierter Nationaler Wettbewerb Sauvignon Blanc

Bewertet wurden die zum Wettbewerb eingereichten Weine von einer 25-köpfigen Fachjury unter der Leitung von Moritz Trautmann, der Önologen und Sommeliers ebenso angehörten wie Vertreter der Fachpresse. Sie hatte mehr als 80 Sauvignons des Jahrgangs 2020 zu verkosten, die aus Sizilien, den Marken, der Emilia-Romagna, Venetien, Friaul-Julisch Venetien, der Lombardei, dem Piemont, dem Trentino und aus Südtirol eingereicht worden waren. Der Nationale Sauvignon-Wettbewerb ist Teil der „Sauvignon Experience“, die an diesem Wochenende im Kulturhaus von Penon oberhalb von Kurtatsch über die Bühne geht und einem der wichtigsten Weine überhaupt ein Schaufenster bietet. So ist Sauvignon nicht nur die meistverbreitete Rebsorte in Südtirol und in Italien, sondern belegt auch weltweit Platz drei der entsprechenden Rangliste.

Sauvignon Experience: Publikumsverkostung am Sonntag, den 29. Mai

Nicht weniger als 100 Sauvignons aus Südtirol und anderen italienischen wie internationalen Weinbauregionen stehen am morgigen Sonntag, 29. Mai von 10.00 bis 19.00 Uhr für das Publikum zur Verkostung bereit.

Bereits mit großem Erfolg über die Bühne gegangen ist dagegen die Masterclass mit Helena Lindberg, Önologin im neuseeländischen Mount Nelson, Marlborough, Neuseeland, die damit das diesjährige Gastland der „Sauvignon Experience“ vertreten hat.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz