hds: „Gemeinsam Dörfer und Städte lebenswerter gestalten!“

Südtirols erste Akademie für Orts- und Stadtentwicklung abgeschlossen

Freitag, 10. Juni 2022 | 11:50 Uhr

Bozen – Südtirols erste Akademie für Orts- und Stadtentwicklung ist in diesen Tagen erfolgreich abgeschlossen worden. 41 Gemeindeverwalter und Touristiker, allen voran Entscheider in den Tourismusvereinen, haben im Waaghaus in Bozen das entsprechende Diplom verliehen bekommen. Die Akademie wurde vom Wirtschaftsverband hds mit der Schirmherrschaft des Landes Südtirol ins Leben gerufen. Die zweite Ausgabe der Akademie findet 2023 statt.

Im Rahmen der Akademie vermittelten namhafte Referenten und Experten aus dem In- und Ausland Basiswissen zu den Themen Stadt- und Standortentwicklung, Destinationsmanagement, Marketing, Tourismus und Mobilität sowie Umwelt. „Es ging darum, politische, aber auch touristische Entscheidungsträger vor Ort mit dem richtigen Know How und den geeigneten Instrumenten auszustatten, um eine gesunde Orts- und Stadtentwicklung voranzutreiben“, so hds-Präsident Philipp Moser.

„Es ist Aufgabe jeder Gemeinde, in Ortsentwicklung zu investieren. Vieles wird schon umgesetzt, aber vielerorts ist noch viel Potential vorhanden. Diese Akademie trägt dazu bei, örtliche Entscheidungsträger entsprechend zu schulen und zu sensibilisieren“, betonte Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer bei der Diplomverleihung.

Die fünf ganztägigen Module der Akademie fanden in den vergangenen Monaten abwechselnd in den verschiedenen Bezirken Südtirols statt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Südtirols erste Akademie für Orts- und Stadtentwicklung abgeschlossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
18 Tage 13 h

Alles leeres Geschwafel….nur Subventionen halten die Leute nicht in ihren Dörfern….

wpDiscuz