"Linn: Path of Orchards" bricht mit einigen Regeln des Plattformer-Genres

Superfixer Plattformer – “Linn: Path of Orchards”

Donnerstag, 04. April 2019 | 11:52 Uhr

Plattformer gibt es wie Sand am Meer. Da ist es schwer, aus der Masse herauszustechen. Crescent Moon Games haben es geschafft und mit “Linn: Path of Orchards” etwas Neues geschaffen.

Der Titel für iOS und Android wirft Spieler in kleine Level, die kaum Zeit zum Denken lassen. Der Boden bewegt sich sofort, rotiert, verschiebt sich, dreht Kreise. Mittels Wischen und Tippen muss die Spielfigur in Bewegung gehalten werden, um nicht gleich in den Abgrund zu stürzen.

Das Ziel ist einfach definiert: Den Ausgang erreichen. Das ist allerdings wesentlich einfacher gesagt als getan – wenn man gerade kreisend durch den Raum rotiert. Die Regeln des Genres werden hier auf den Kopf gestellt und schnelle Reaktionen sind gefragt.

Trotzdem verströmt “Linn” eine ruhige Atmosphäre durch schöne Grafik und entspannende Musik. Fehltritte werden sofort verziehen und die anfängliche Hektik weicht einem angenehmen Spielfluss. “Linn: Path of Orchards” kostet 3,49 Euro für iOS und 3,09 Euro für Android.

Von: APA/dpa