EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani

Tajani fordert “Befreiung” der Brennerautobahn von Lkws

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 13:07 Uhr

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani ist der Ansicht, dass die Brennerautobahn A22 vom Lkw-Verkehr “befreit” werden sollte. “Die Brennerautobahn öffnet Italien die Tore zum EU-Markt, doch wir müssen die Strecke zwischen Modena und Innsbruck vom Lkw-Verkehr und von Umweltverschmutzung befreien”, so Tajani am Mittwoch.

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 60. Jubiläum der Einweihung der Brennerautobahn A22 in San Michele all ́Adige im Trentino betonte Tajani, dass sich das EU-Parlament für mehr Finanzierungen für große europäische Infrastrukturnetze einsetze. Die Brennerautobahn sei eine Infrastruktur im “Dienst der Bürger” und werde weiterhin zur Besserung ihrer Lebensbedingungen beitragen.

Der Südtiroler Landeshauptmann, Arno Kompatscher, betonte, dass die A22 die Höchstgrenze ihrer Kapazitäten erreicht habe. Daher sei der Brennerbasistunnel besonders wichtig, da damit der Straßenverkehr auf Schiene verlegt werden könne. “Das wird die Lebensqualität der Bevölkerung erhöhen”, versicherte Kompatscher.

Der Präsident des Trentino, Maurizio Fugatti, betonte, dass die A22 Ressourcen zur Stärkung des Bahnsystems sowie für den Bau des Brennerbasistunnels zur Verfügung gestellt habe. Da der Straßenverkehr wachse, müsse man jedoch auch im Autobahnbereich investieren. “Wir brauchen eine neue Autobahnkonzession. Die A22 muss in öffentlicher Hand bleiben, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie verstaatlicht werden soll. Die Brennerautobahn muss ihre Wurzeln in den Gebieten haben, wo sie entstanden ist und die sie durchquert”, so Fugatti.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Tajani fordert “Befreiung” der Brennerautobahn von Lkws"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Tajani sagt etwas Vernünftiges, kaum zu glauben.

Tabernakel
1 Monat 4 Tage

Habe ich die Lösung überlesen?

joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Und die gonze Ware werd nor per beamen verschickt oder wia…. Tunnel isch jo no et fertig…

Guri
Guri
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Er hat vollkommen Recht ! nur so ist ein vernünftiges vorankommen möglich , der Umwelt den Menschen zuliebe

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Das ist populistischer Unsinn.
So naiv wird doch keiner sein zu glauben, dass umsetzbar ist.

Tabernakel
1 Monat 4 Tage

popolistische Forderung. Wie soll das vor 2050 gehen?

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 4 Tage

Du möchtest einen warenferkehr durch schiffe in sűdtirol?

Tolpi
Tolpi
Neuling
1 Monat 3 Tage

Jawoll, Typisch isch wieder aktiv… mit Müll im Gepäck

ifinger947
ifinger947
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Das wäre recht einfach ! Indem man die Maut auf Schweizer Niveau erhöht. Die ist nämlich mindestens doppelt so hoch ! Dann würden sich Viele Umwegfahrten nicht mehr rechnen und man fährt Weniger oder eine andere kürzere Route.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@ ifinger947 Quatsch, die Mehrkostn, zohlt sowieso olm dr Endverbraucher !

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

aha, und mir zohln se nor, gell?

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

des isch jo guat ,er braucht lei auf die preise schaugn und doiges kafn

Guri
Guri
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Trotzdem zum Futter trog ist sie auch geworden für so manchen ” im ober stübchen

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 4 Tage

Jo war kuan Bledsinn!
Obr bis sell iber die Bühne geaht….

ifinger947
ifinger947
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Die A22 braucht vor allem KEINE Mauthäuschen mehr ! Weck mit diesen Staukästen und der verkehr rollt viel besser.

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Am besten alle Straßen für den Verkehr sperren und den Bürger ein Grundeinkommen geben um kartoffeln zum eigenverbrauch anzupflanzen

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

gute lösung

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Da werden x Milliarden € im Berg verbuddelt und allen will man Weiss machen der BBT bringt eine riesige Entlastung!
Der Gotthardtunnel ist fertig und hat gerademal läppische 4% weniger Lkw Verkehr auf der Autobahn gebracht??
Hauptsache einige verdienen sich eine goldene Nase.

Parteikartl
Parteikartl
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@ Eppendorf,

wenigschtns uan Eurokrat sogt wos Totsoche isch, wenns a nit innoholb 3 Johr umgsetzt weard.
Die Bayern san nou in Planungsfphase und de findn kuan Plotz fir die Zuilaufschtrecke…   Welch Desaster alla Merkel, dei hot in die letschtn 5 Jou schu mehrere sochn vozopft..

bern
bern
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ganz einfach, wir bauen 4 Brennerbasistunnel und schon können wir alle Güter von der Autobahn auf die Schiene bringen.
Oder wir nehmen den BBT und schießen jeden einzelnen LKWs auf Plattformen durch den Tunnel, vollautomatisch.

Guri
Guri
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Genau diese Maut Häuschen , der Verkehr muss Rollen !!.ein Maut System wie im Mittelalter , Stau Verursacher

ifinger947
ifinger947
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Blitz sel isch jo a onderes Thema ! Ober es tat funktionieren um wianiger LKW af der Brennerstrecken zu hobn !! 

TiRoli
TiRoli
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Spätestens wenn Lebensmittel, Medikamente, Möbel, Elektronik nimma lagernd is und, wenn dann lei mit lllaaaannnngggeeeee Wartezeiten zu bekommen, dann schreien wieder alle nach ins Lkw-Fahrer. Wenn kein Lkw mehr fährt, san nach 3 Tag Lebensmittelgeschäfte Leer, nach 5 Tage koan Sprit mehr usw usw

wpDiscuz