Mit www.leihlei.org startet ein Leih- und Verleihportal für Brixner Vereine

Teilen und helfen

Donnerstag, 16. Juli 2015 | 15:52 Uhr

Brixen – Die Wirtschaft des Teilens ist derzeit in aller Munde. Jetzt kommt sie auch nach Brixen. Mit www.leihlei.org startet ein Leih- und Verleihportal für Brixner Vereine. Das neue Angebot ist ein Geschenk des Hauses der Solidarität (HdS) an Brixen.

Was für Lateiner das „Teile und herrsche“ ist, wird in Brixen zum „Teilen und helfen“. Brixens Vereine tun dies ab sofort auf der Internetplattform www.leihlei.org . Denn Vereine brauchen ständig Gegenstände für ihre zahlreichen Veranstaltungen und Initiativen. In Zeiten knapper werdender Geldmittel rückt das Leihen als Alternative ins Blickfeld.

Leihlei.org ist Südtirols erstes und einziges Leih- und Verleihportal für Vereine. Vereine können Gegenstände zum Verleih anbieten und andere, die etwas suchen, ihre Anfrage deponieren. Hier wechseln Tische und Teller, Besteck und Beamer, Zelte und Zangen ihren Nutzer.

Die Webseite erstellte das Haus der Solidarität (HdS) in Milland. „Es ist ein Geschenk des Hauses an die Brixner Vereine“, sagt Andreas Penn, der Vorsitzende des HdS. „Wir waren und sind immer wieder dankbar, wenn uns andere helfen oder wenn wir anderen helfen können.“ Mit leihlei.org können wir den zahlreichen lokalen Vereinen ein Zeichen des Dankes zurückgeben. Eine junge Frau aus dem kurdischen Teil des Irans, anerkannt als Flüchtling, erstellte diese Website. Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des HdS betreut sie.

Die Plattform soll eine konkrete Hilfe für die Vereine darstellen. Sie möchte aber auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. „Wer Bestehendes nutzt, anstatt Neues zu kaufen, hilft Ressourcen sparen“, meint Andreas Penn.

Von: ©mk

Bezirk: Eisacktal