Tesla will mit der Serienproduktion ein profitabler Hersteller werden

Tesla will 6.000 Fahrzeuge pro Woche herstellen

Dienstag, 03. Juli 2018 | 06:02 Uhr

Der Elektroauto-Pionier Tesla hat das Produktionsziel für seinen Hoffnungsträger Model 3 erreicht und schraubt seine Pläne weiter nach oben. In den sieben letzten Tagen des zweiten Quartals seien 5.031 Fahrzeuge hergestellt worden, teilte der Konzern mit. Bis Ende nächsten Monats wolle man die Wochen-Produktion auf 6.000 Einheiten ausweiten, erklärte der Konzern von Elon Musk.

Vom Erfolg der Serienfertigung beim Model 3 hängt ab, ob sich Tesla mit seinen 40.000 Beschäftigten vom unrentablen Nischenplayer zum profitablen Hersteller wandeln kann. Tesla teilte nach Börsenschluss mit, dass Chef-Ingenieur Doug Field das Unternehmen nach fünf Jahren verlassen wird. Details wurden zunächst nicht bekannt. Die Agentur Bloomberg berichtete unter Berufung auf Kreise, dass Tesla nach Erreichen seiner Ziele nun eine Produktionspause beim Model 3 einlegen wolle.

Tesla-Aktien gingen zu Wochenbeginn auf Berg- und Talfahrt. Nach kräftigen Aufschlägen von mehr als fünf Prozent beendeten die Scheine den Handel schließlich mit einem Minus von 2,3 Prozent.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Tesla will 6.000 Fahrzeuge pro Woche herstellen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ma che
ma che
Grünschnabel
14 Tage 19 h

Bravo fir di 5000! Di 6000 pockn se a no, obwohl si di Konkurrenz ollm la schlechtredn tut!

1litermuelch
1litermuelch
Grünschnabel
14 Tage 17 h

So gonz umweltfreindlich isch so a elektroauto holt a nimmer…
Die atomkroftwerke lossen grüßen 😬

Dagobert
Dagobert
Superredner
14 Tage 17 h

Die EU sollte schleunigst eine saftige Steuer auf diese Amy Karossen erlassen.

Gescheide
Gescheide
Grünschnabel
14 Tage 17 h

In ein paar Jahren wird man sich dann wohl fragen, wie man die ganzen Akkus entsorgt. Daran denkt momentan wohl niemand.

forzafcs
forzafcs
Tratscher
14 Tage 15 h

Die Batterien werden zu 99% recycelt. Ganz anders als die ganzen seltenen Erden im katalysator.

oli.
oli.
Universalgelehrter
14 Tage 19 h

Bis der Tesla ins laufen kommt , ist die Konkurrenz 2 Schritte vorraus.
Ein Laie kann ohne Vorkenntnisse keine Autofirma rentabel führen , seine Millionen hat er das Wissen nicht.

Leonor
Leonor
Tratscher
14 Tage 18 h

Ich finde auf Dauer ist trotzdem eine Utopie! Kurzfristig können sie so viele Herstellen aber längerfristig?

dai dai
dai dai
Neuling
14 Tage 16 h

Ob Elektroautos wirklich die Umwelt weniger beloschten und ob des die richtige Lösung isch glab i no net

forzafcs
forzafcs
Tratscher
14 Tage 15 h

Der Wirkungsgrad von E-Autos ist 3x besser als von Verbrennern. Das sagt doch schon alles.

wpDiscuz