Innovationsmagazin „unterrichtet“ über Innovation von Brixen bis Bulgarien

TIS Paper: Innovation macht Schule

Freitag, 24. April 2015 | 12:33 Uhr

Bozen – Wie macht man eigentlich Innovation? Und welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit eine Gesellschaft in der Lage ist, Innovationen zu erzeugen? Die neue Ausgabe des Innovationsmagazins „TIS Paper“ zeigt, dass man Innovation lernen kann – auf der Schulbank und im Unternehmen selbst. Im Mittelpunkt der vorletzten Ausgabe des TIS Paper stehen Barbieri Electronic aus Brixen und eine Innovation Management Academy in Bulgarien.

Milena Koleva, Mitbegründerin und Direktorin der Innovation Management Academy in Sofia, Bulgarien, erzählt im Interview über ihre Innovationsschule. Nach ihrem Master in Business Administration in den USA wollte sie den Innovationsgedanken in ihre Heimat bringen. Sie erläutert wie es ihr gelingt, junge Menschen für Innovation zu begeistern und ihnen das dafür nötige Handwerk zu vermitteln.

Die Echtheit von Farben steht dann im Mittelpunkt des Unternehmerportraits. Vorgestellt werden die Brüder Stefan und Markus Barbieri von Barbieri Electronic in Brixen.

Das TIS Paper steht entweder als digitale Blätterapplikation oder als PDF zum Herunterladen auf der TIS Homepage – auf Italienisch und Deutsch – zur Verfügung. Wer das TIS Paper gerne in Papierform erhalten möchte, braucht nur eine E-Mail an info@tis.bz.it zu schreiben. Das TIS Paper wird auch wieder in ausgewählten Bibliotheken, Restaurants, Jugendzentren, Bars und Kaffeehäusern in Schlanders, Meran, Bozen, Brixen, Bruneck und Sterzing aufliegen.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das TIS Paper gibt es hier.

Von: ©lu

Bezirk: Bozen