Die Stimmung im griechischen Tourismus hellt sich auf

Tourismus in Griechenland erholt sich

Sonntag, 14. November 2021 | 13:03 Uhr

Griechenland meldet eine deutliche Erholung des Tourismus von der Corona-Krise. Von Jänner bis August lagen die Einnahmen in dem Wirtschaftssektor um fast 136 Prozent über dem Niveau vor Jahresfrist, wie Tourismusminister Vassilis Kikilias der Zeitung “To Vima” sagte. Die Erlöse beliefen sich damit auf 50 Prozent des Acht-Monats-Zeitraums im Vorkrisenjahr 2019.

Im Gesamtjahr 2019 sorgten 33 Millionen Besucher für einen Rekordumsatz von 18 Mrd. Euro. Im Corona-Jahr 2020 brachen diese Kennzahlen ein auf sieben Millionen Besucher und vier Milliarden Euro Umsatz. Die EU-Kommission traut dem Land für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von 7,1 Prozent zu. Der Tourismus trägt etwa ein Fünftel zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Tourismus in Griechenland erholt sich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

…gut so!…bin sowieso jedes Jahr zwei Monate auf meiner kleinen griechischen Insel…so nebenbei: die paar Einheimischen dort (die mich seit 12 Jahren adoptiert haben), sind seit letzten Sommer alle geimpft…Touristen, die dort mit Boot hinfahren, müssen green pass vorweisen, der auch kontrolliert wird…Impfmuffel gibt’s dort keine und werden nicht rein gelassen…
🇬🇷

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
22 Tage 21 h

Glückwunsch! Dann hast nen tollen Platz für dich gefunden!
Meins wäre eher so Island, Irland oder Schottland aber jeder wie er mag!

Freier
Freier
Tratscher
22 Tage 17 h

Dafür trübt sich der südtiroler Wintertourismus immer ein… vielen Dank liebe Impfgegner 😡

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

@N. G. …recht so…Irlands Westküste ist meine zweite Heimat…dann kennst wahrscheinlich auch den Ort Doolin nahe den Cliffs of Moher, wo man zu den Aaran Islands rüber fahren kann…
👌

wpDiscuz