Norditaliens Tourismuszentren öffnen langsam wieder

Traumziele in den Alpen: Gardasee und Bozen hoffen auf Urlauber

Dienstag, 18. Mai 2021 | 08:25 Uhr

Ein erster italienischer Espresso, ein Aperitif am Gardasee oder Bergluft in Bozen: Die Sehnsucht nach südländischen Urlaubsgefühlen lässt sich zu Pfingsten erfüllen. In Norditalien warten viele Hotels und Restaurants auf Urlauber aus Deutschland. “Wir sind gut vorbereitet und freuen uns riesig”, sagt der Bürgermeister von Limone sul Garda, Antonio Martinelli. In seiner Gemeinde am Westufer des größten Sees Italiens seien noch viele Hotelbetten frei, wirbt der 61-Jährige.

Und das, obwohl nach der monatelangen Coronazwangspause längst noch nicht alle Betriebe offen sind. Die oft windgeschützte Bucht von Limone und die malerische Altstadt hatten dem Ort vor der Pandemie 1,3 Millionen Übernachtungen pro Jahr beschert. Im ersten Coronajahr brach die Besucherzahl ein. Man zählte laut Martinelli aber immerhin noch 600.000 Übernachtungen in den Öffnungsphasen 2020. Jetzt putzen sich immer mehr Betriebe für den Neustart heraus: “Nächste Woche wird wohl die Hälfte der Unterkünfte wieder Gäste empfangen”, berichtet der Bürgermeister. Zum Baden sei das Wasser zwar noch etwas kalt, findet der Italiener. “Aber einfach Sonne zu tanken, ist doch auch schön”, sagt er.

“Bei uns sind über Pfingsten noch Zimmer zu haben”, bestätigt eine Mitarbeiterin im Hotel “All’Azzurro”. Eine Vorbestellung sei okay, aber vermutlich würden auch spontane Gäste noch ein Bett bekommen, berichtet sie.

Am Gardasee, manchmal liebste Badewanne der Deutschen genannt, hatte sich vor der Coronapandemie Kritik am Massentourismus gemehrt. Jetzt betonen die offiziellen Stellen die Vorfreude auf die erhofften Besucher. Aus dem Trentino etwa heißt es, dass man in Orten wie Riva del Garda und Nago-Torbole keinen Coronatest brauche, um ins Restaurant zu gehen oder das Hotel zu betreten – anders als etwa in Südtirol. Der Gardasee, der besonders bei deutschen Besuchern ein Traumziel für kurze Ausflüge ist, gehört zu den Regionen Venetien, Lombardei und zur Provinz Trentino.

Nachdem in Italien und Deutschland die Quarantänepflichten gefallen sind, reist es sich leichter. Dennoch bleibt einiges zu beachten: Grundsätzlich warnt das Auswärtige Amt in Berlin trotz sinkender Coronazahlen in dem Mittelmeerland vor “nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Italien”. Rom verlangt in der Regel bei der Einreise einen höchstens 48 Stunden alten, negativen Coronatest, egal ob Antigen- oder PCR-Test. Außerdem muss man ein Einreiseformular ausfüllen. Dieses Dokument sollte im Voraus online erstellt werden – ähnlich wie bei der Rückreise nach Deutschland.

So wie die Orte am Lago di Garda versichern die Reiseziele Südtirols: Von Tag zu Tag sei mehr offen, Betten stünden auch kurzfristig bereit. “Zu Pfingsten werden voraussichtlich zwischen 2.000 und 2.500 Betriebe geöffnet sein – vor allem in den Gebieten um Bozen, Brixen und Umgebung, an der Südtiroler Weinstraße mit Kalterer See, Meran sowie Umgebung und im Vinschgau”, berichtet die Tourismusagentur IDM Südtirol. “Wir rechnen mit einem guten Saisonstart und einer Auslastung zwischen 50 und 70 Prozent.”

Wenn das Wetter mitspielt, verspricht also ein Kurztrip nach Bozen frische Alpenluft mit italienischem Flair. Wobei Südtirol in Sachen Corona in Italien häufig einen Sonderkurs fährt: Aktuell bedeutet dies, dass nicht nur die Außengastronomie offen ist – beziehungsweise nur Hotelgäste drinnen bedient werden dürfen -, sondern dass jeder mit negativem Test drinnen speisen darf.

Dafür wird ein spezieller Südtirol-Corona-Pass ausgestellt. Er ist für vieles als Zugangskarte notwendig – etwa für Theater, Museen und Freibäder. Weil das ein bisschen umständlich klingt, aber mehr Sicherheit verspricht, werben die Behörden mit einem beglaubigten Nasenflügel-Selbsttest für Touristen, der kostenlos ist. Wer vollständig geimpft oder genesen ist, kommt ohne den Corona-Pass aus. “Es wird bereits daran gearbeitet, die Tests direkt in den Hotels anzubieten”, heißt es bei IDM Südtirol. Jetzt müssen noch die Wetteraussichten für Bozen und den Gardasee besser werden: Denn bisher ist Regen nicht ausgeschlossen.

Von: dpa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Traumziele in den Alpen: Gardasee und Bozen hoffen auf Urlauber"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Mit Maske, mit testen, mit Abstand… hat kein Tourist Lust auf Reisen.

Die aktuellen Buchungszahlen sprechen für sich.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

gardasee muas i mi nit testn lossn…

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Hotels in Südtirol sind laut Personen,die ich aus ganz Südtirol im Gastgewerbe arbeitend kenne, weitest gehend ausgebucht.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage
Wie können Sie nur wider besseren Wissens solche “Fake News” verbreiten. Mag es in vereinzelten Orten bessere Buchungszahlen geben ?, ist im größten Teil Südtirold genau das Gegenteil der Fall !!! Meine aktuellen Informationen kommen von Kunden der 2* Familienpension bis zum 5* Hotel / Luxusressort. Viele wissen nicht, was und wann Sie bestellen, sprich bevorraten sollen. Ob Sie dann auch rechtzeitig Alles, vorallem Frisches, geliefert bekommen. Nennt man übrigens funktionierende Lieferketten. Diese müssen sich sowohl bei den Bestellern als auch den Lieferanten erst wieder einspielen und reibungslos funktionieren. Vielfach ist (ausländisches) Hotelpersonal, vorallem Köche etc., bereits vor Wochen mangels… Weiterlesen »
tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wie hat es aus dem HGV noch geheißen? Der Tourismus muss anders wirtschaften?
Da fällt mir nur noch das Zitat von Konrad Adenauer ein:
WAs interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern
Ach ja, zwei hab ich auch noch
Business as usual
The Show must go on

george
george
Superredner
1 Monat 1 Tag

Ich bin auch so gestrickt. Wenn ich überall vermummte Gesichter sehe, ist bei mir der Urlaub kein Vergnügen. Da geb ich nicht auch noch Geld aus.

Freier
Freier
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Bozen ein Traumziel?… dass ich nicht lache 🤣🤣🤣

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Freier was muss man geraucht haben, um Bozen als Traumziel zu empfinden! Originale Zigaretten sicher nicht

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Trentino, Veneto oder Lombardei?

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 2 Tage

Ich bin gespannt, wie lange Südtirol auf diesen ” Coronapass” beharrt.
Im Trentino braucht es jetzt schon keinen für Innengastronomie und ab 1. Juni öffnet diese italienweit ohne jeglichen Nachweis.
Wir schießen uns wieder mal selbst ins Knie mit unseren ewigen Sonderwegen!
Der Pass für die Gastronomie gehört abgeschafft. Wo sind der HGV und die Tourismusvertreter im Landtag?

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 2 Tage

ja das müsste eigentlich zu denken geben wenn in den umliegenden Provinzen und Regionen oder ganz Italien kein Pass verlangt wird🤔

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@halihalo..👏👏 Wenn man die Landesregierung in Bozen zum “Nachdenken” auffordern oder gar animieren muss, weil sie darauf nicht selber draufkommt, ist der Zeitpunkt gekommen, sie in die Wüste zu schicken……

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

EviB , das stimmt nicht, waren euch in Trient und durften nur im Aussenbereich Konsumieren

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 2 Tage

Nichts überstürzen, bitte! Die Gäste werden schon kommen, und die Taschen der Wirte werden sich wieder füllen. Noch ist gottlob niemand verhungert. Doch alles mit der Ruhe.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage
@Peter…dein Sarkasmus ist vollkommen fehl am Platz. Von der 2* Pension bis hin zum 5* Hotel kommen fast ausschließlich die gleichen Rückmeldungen. Keine Planungssicherheit hinsichtlich Einkauf, die Lieferketten müssen wieder reibungslos aktiviert werden und funktionieren. Ausländisches Personal (Köche !! etc.) hat sich schon oder orientiert sich dahin um, wo es arbeiten und Geld verdienen darf. Buchungen und Anfragen sind wegen der immer noch herrschenden Verunsicherung über die “Dauerhaftigkeit” der Erleichterungen (keine Quarantäne bei An- und Rückreise !) auf einem Stand, dass man zwar öffnen “muss”, aber wegen der niedrigen Zahl eigentlich nichts verdient, wenn nicht sogar draufzahlt. Die Pfingstferien in… Weiterlesen »
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

…do fohr i liaber afn Gardasee als nach Bozen…
😆

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 2 Tage

Traumziel Bozen, um frische Alpenluft zu schnuppern 🤣🤣

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die Eine !! Region Trentino – Südtirol macht sich mit zwei total unterschiedlichen Regelungen (kein Test – Test !!) gegenseitig die Gäste abspenstig. Das nenne ich im wahrsten Sinne des Wortes “gelebte Solidarität” 🙈. Es ist unbebestritten etwas dran, bei Geld hört die “Freundschaft” auf….

Zugspitze947
1 Monat 2 Tage

Offline: diese Region ist illegal entstanden um die Südtiroler zu MAJORISIEREN !!!!!!! das ist leider bis heute so 🙁

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Zugspitze947.👏 dass arrangierte “Zwangsehen” wenig Aussicht auf Erfolg haben, ist mir schon klar. Nur dann muss halt in dieser Sache auch für Südtirol die selbe Regelung getroffen werden. Es kann ja nicht sein, dass man jetzt auch noch in der “gemeinsamen” Region in die Röhre schaut. Schlafen die “Hohen Herrschaften” in Bozen ?

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Hoffen wir es für die Menschen die vom Tourismus leben.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

In D ist in einer Hochhaussiedlung (Plattenbau) die indische Variante des Coronavirus ausgebrochen. 19 Fälle. Bitte Grenzen nach D zu.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ein guter Tag beginnt mit einer schlechten Nachricht aus/für Deutschland. Oder ist es ein echtes und herzliches Bedauern ? Egal, wie auch immer, es ist Pech oder Glück, dass Italien keine direkte Grenze zu Deutschland hat. Und allen anderen direkten Anrainern gehen solche Nachrichten am Popöchen 😉vorbei, weil es sie jederzeit selber treffen könnte und auch da gilt, zeige mit einem 👈👉 auf deinen Gegenüber, dann zeigen mindestens 3 !! Finger auf dich SELBER !!!

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Wer träumt, dass Grenzen Viren aufhalten ist ein Bananenbieger.

“Die indische Coronavirus-Mutation ist auch in Italien nachgewiesen worden. Der erste Fall trat bereits am 10. März in Florenz auf. Jetzt wurde die Corona-Mutation wurde bei zwei Indern in Bassano festgestellt. “

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Faktenchecker..es geht doch nicht um irgendeine Coronavariante oder um irgendwelche Grenzschließungen. Das ist das altbekannte Deutsch Bashing.

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Nix Bashing – Fakten:

“Indische Coronavirus-Variante in Velbert – 189 Personen isoliert

Eine Frau in Velbert wird positiv getestet. Eine nachträgliche Sequenzierung weist die indische Virusmutation nach. 189 Menschen kommen in Quarantäne.
Velbert: Zwei Hochhäuser sind abgesperrt und fast 200 Bewohner seit Sonntag unter Quarantäne gestellt.”

https://www.tagesspiegel.de/wissen/ausbruch-in-zwei-hochhaeusern-indische-coronavirus-variante-in-velbert-189-personen-isoliert/27201456.html

Faktenchecker
29 Tage 19 h

Offline Universalgelehrter
2 Tage 5 h

Ich glaube, ich werde eine Pause vom Kommentieren einlegen. Und zwar zur “Beruhigung” meiner im Moment heftigen (negativen) Emotionen und dadurch auch angeschlagenen Südtirolliebe.
“Was, liebe SüdtirolerInnen, ist mit Ihnen/Euch geschehen, dass Sie/Ihr jetzt sogar schon Verunfallten eine schnelle Rettung, Bergung und den Transport in Kliniken NEIDET ??

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

werden wieder viele ehrenamtliche Stauführer unterwegs sein. also plant viel Zeit und gute Nerven ein

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Mehr als eine Handvoll wird nicht kommen,einen aktuellen Corona Test braucht es immer noch ,da bleiben viele im eigenen Land

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@anonymous..genau so sieht es in “Echtzeit” aus. Ich werde mich am Freitag auf den Weg via Fernpass, Reschen machen, um eine meiner engsten Freunde bei den Vorbereitungsarbeiten zur Öffnung Anfang Juni !! zu unterstützen. Ich bin so froh, 1. meine Freunde wieder im “Original” und nicht nur mit “Skype” zu sehen, 2. wieder nach Südtirol zu kommen und 3. mal wieder andere “Tapeten” zu sehen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Offline..ich freue mich auch, dass die 👎 sich “freuen”….

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
1 Monat 2 Tage

“…beglaubigten Nasenflügel-Selbsttest…” 🤪 Da kann man sich gleich seinen Zeigefinger in die Nase stecken!!! Ist gleich zuverlässig wie diese “beglaubigten” Nft 😄🤣

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

bergluft in bozen,frisch vom flugzeug…pfui

Guennl
Guennl
Superredner
1 Monat 2 Tage

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Ich hoffe nicht an Corona?

MrStringer
MrStringer
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Na dann ab auf den Gardasee. Die freuen sich wenn viele Touristen komen

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Dass die Tests in den Gemeinden auch für Toristen sein sollen hat sich auch noch nicht bis zu de Gemeinden herumgesprochen. Die obligatorische Steuernumer werden auch wenige Touris bieten können.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Dann bitte HGV klärt eure Schäfchen auf, was sie den Gästen bei ihren Ankunft mitteilen müssen.
1. negativen PCR oder Antigentest verlangen (nicht älter als 48 Stunden)
Andernfalls innerhalb 24 Stunden nachholen.
Dann bitte mit Maske
Vielen Dank

Tina1
Tina1
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Alpenluft in Bozen…😂 ja, ja… und wenigstens Wetter müssens nehmen wies kommt, da kann man nicht fordern.

wpDiscuz