Dorseys erste Worte: "just setting up my twttr"

Twitter-Chef versteigert digitale Kopie von erstem Tweet

Montag, 08. März 2021 | 09:26 Uhr

Kurz vor dem 15. Geburtstag von Twitter versteigert der Mitgründer und heutige Chef Jack Dorsey eine digitale Kopie des allerersten Tweets. Obwohl der Käufer im Prinzip nur eine elektronische Signatur erwirbt, während die Twitter-Nachricht weiterhin für alle online verfügbar ist, lag das höchste Gebot von Justin Sun, dem Gründer der Blockchain-Plattform TRON am Samstag bei zwei Millionen Dollar (1,68 Mio. Euro)

Sollte er den Zuschlag erhalten, erwirbt er das digitale Zertifikat, mit dem ihm die Nachricht dann gehört. Sie bliebe solange sichtbar, solange sie nicht von Dorsey oder Twitter gelöscht wird. Sun hatte bereits 2019 für Schlagzeilen gesorgt, als er für 4,6 Millionen Dollar ein Mittagessen mit US-Milliardär Warren Buffett ersteigerte. Dabei soll er versucht haben, den als besten Investor aller Zeiten geltenden Buffett vom Wert der Kryptowährung Bitcoin zu überzeugen.

Dorsey schrieb am 21. März 2006 “just setting up my twttr” (etwa: “ich richte gerade mein twttr ein”, wie die Plattform ursprünglich heißen sollte). Der Twitter-Chef verkauft die Kopie als sogenanntes NFT (non-fungible token), dessen Echtheit mit der Blockchain-Datenkette der Krypto-Währung Etherium abgesichert wird. Die Blockchain ist im Grunde eine Datenbank, die alle Transaktionen mit einem digitalen Artikel speichert und auf viele Rechner im Netz verteilt ist, was sie fälschungssicher macht.

Aktuell erlebten NFT einen Boom: Damit signierte digitale Kunstwerke wurden zum Teil für mehrere hunderttausend Dollar verkauft.

INFO: Dorseys Tweet-Versteigerung: https://v.cent.co/tweet/20

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Twitter-Chef versteigert digitale Kopie von erstem Tweet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Ich darf mal Dr. Henry Jones Jr. zitieren: “This belongs to a museum!”

wpDiscuz