Im Dezember gingen 140.000 Jobs außerhalb der Landwirtschaft verloren

Überraschender Stellenabbau am US-Arbeitsmarkt

Freitag, 08. Januar 2021 | 15:03 Uhr

Am US-Arbeitsmarkt sind zum Jahresende 2020 überraschend Stellen gestrichen worden. Im Dezember gingen 140.000 Jobs außerhalb der Landwirtschaft verloren, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Ökonomen hatten hingegen mit einem Stellenaufbau in Höhe von 71.000 gerechnet – nach revidiert 336.000 im November.

“Die Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibt angespannt. Die Politik wird um weitere Hilfen für Arbeitslose nicht herumkommen”, konstatierte Ökonom Bastian Hepperle vom Bankhaus Lampe. Da viele Jobs durch die Coronakrise auch dauerhaft verloren seien, würden sich strukturelle Probleme verfestigen. Die in einer getrennten Umfrage ermittelte Arbeitslosenquote verharrte im Dezember auf dem Vormonatswert von 6,7 Prozent. In der Krise gingen in den USA mehr als 22 Millionen Jobs verloren, von denen bisher erst rund die Hälfte zurückgewonnen wurde.

Von: APA/Reuters