Szenario mit globalen Einschränkungen bis Mai

UN: Weltwirtschaft könnte 2020 fast ein 1 % schrumpfen

Mittwoch, 01. April 2020 | 18:04 Uhr

Die Weltwirtschaft könnte nach Einschätzung der Vereinten Nationen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr um bis zu 0,9 Prozent schrumpfen. Das Szenario vom Mittwoch geht von globalen Einschränkungen der Ökonomie bis Mitte Mai aus – eine Verlängerung der restriktiven Maßnahmen könnte eine noch größere Auswirkung haben.

Vor der Krise waren die UN von einem weltweiten Wachstum um 2,5 Prozent ausgegangen.

“Mutige politische Maßnahmen sind dringend erforderlich, um nicht nur die Pandemie einzudämmen und Leben zu retten, sondern auch die am stärksten gefährdeten Personen in unseren Gesellschaften vor dem wirtschaftlichen Ruin zu schützen”, wird der UN-Untersekretär für ökonomische Angelegenheiten, Liu Zhenmin, in einer Mitteilung zitiert. Während der Finanzkrise 2009 brach die globale Wirtschaft der UN zufolge um 1,7 Prozent ein.

Von: APA/dpa