Versehentlich gelöschte Fotos lassen sich noch retten

Ungewollt gelöschte Bilder auf Smartphone wiederherstellen

Montag, 14. Mai 2018 | 10:50 Uhr

Versehentlich gelöschte Smartphone-Fotos sind in den meisten Fällen nicht unrettbar verloren. Darauf weist “9to5mac.com” hin. In der Fotos-App von iOS gibt es in der Rubrik Alben einen Ordner namens “Zuletzt gelöscht”. Hier werden gelöschte Bilder und Videos noch für 30 Tage abgelegt und erst dann wirklich gelöscht.

Wer unter Android Google Fotos nutzt, ruft über einen Fingertipp auf den Menüknopf oder per Fingerwisch vom linken Bildschirmrand das Menü auf und wählt hier den Papierkorb aus. Die Speicherfrist von Google Fotos beträgt 60 Tage bis zur endgültigen Löschung.

Von: APA/dpa