Mac-User sollten Zoom aktualisieren, um eine kritische Schwachstelle zu beheben

Update nötig: Zoom-Software auf Macs unsicher

Freitag, 14. Oktober 2022 | 16:47 Uhr

Eine gravierende Schwachstelle im Zoom-Client für Mac-Rechner sollte Nutzerinnen und Nutzer auf den Plan rufen. Mit dem Einspielen einer Aktualisierung können sie die Gefahr bannen.

Zoom hat eine Schwachstelle mit hohem Sicherheitsrisiko in seiner Videokonferenz-Software für Apple-Rechner mit dem Betriebssystem MacOS gemeldet. Eine aktualisierte Version des Programms, in der die Sicherheitslücke geschlossen ist, steht aber bereits zum Download und zur Installation bereit.

Der entsprechende Download-Link findet sich im Download-Center auf der Zoom-Seite. Die Schwachstelle (CVE-2022-28762) wird als kritisch eingestuft, weil Angreifer darüber die volle Kontrolle über Zoom-Apps übernehmen und damit Videokonferenzen beispielsweise stören oder ganz sprengen könnten.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz