Die Preiswntwicklung ist auch mit Blick auf die Herbst-Wahlen wichtig

US-Notenbank will Leitzins weiter kräftig anheben

Sonntag, 19. Juni 2022 | 02:19 Uhr

Die US-Notenbank Federal Reserve muss die Zinssätze nach Auffassung des Fed-Gouverneurs Christopher Waller weiterhin “stark anheben”, um die Inflation zu senken. Dies sagte Waller am Samstag (Ortszeit) auf einer Konferenz in Dallas im US-Bundesstaat Texas.

Eine Anhebung der Zinssätze um jeweils 100 Basispunkte lehnte Waller jedoch ab. “Ich glaube, die Märkte würden einen Herzinfarkt erleiden”, sagte Waller. “Ich möchte keine Rezession auslösen. (…) Mein Ziel ist es, die Wirtschaft nur zu verlangsamen”.

Die Fed habe zuletzt richtig gehandelt, als sie ihre Prognose einer Zinserhöhung um einen halben Prozentpunkt aufgab und eine größere Anhebung um einen Dreiviertelprozentpunkt vornahm. Er werde bei der Fed-Sitzung im Juli einen ähnlich großen Zinsschritt befürworten, wenn die Inflationsdaten so einträfen, wie er es erwarte. “Die Fed wird alles tun, um die Preisstabilität wiederherzustellen”, sagte Waller.

Angesichts der höchsten Inflation seit mehr als 40 Jahren hatte die US-Notenbank den Leitzins am Mittwoch so kräftig angehoben wie seit 1994 nicht mehr. Sie beschloss eine Erhöhung um 0,75 Prozentpunkte – also 75 Basispunkte – auf die neue Spanne von 1,50 bis 1,75 Prozent. Auf den Finanzmärkten war angesichts der jüngst überraschend auf 8,6 Prozent gestiegenen Teuerungsrate mit diesem ungewöhnlich großen Schritt gerechnet worden.

Die Währungshüter hatten in ihrem Zinsausblick zugleich signalisiert, dass sie dieses Jahr noch mehrfach nachlegen werden. Sie peilen für das Jahresende im Schnitt ein Zinsniveau von 3,4 Prozent an.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "US-Notenbank will Leitzins weiter kräftig anheben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 6 h

Die Rezession wird kommen! Es wurde zu spät gehandelt. Anstatt voraus zu denken und früh genug zu steuetn, reagiert man jetzt nur noch und die Panik kann man an den drastischen Zinserhöhungen deutlich erkennen.
Vielleicht schaffen sie es sogar das jetzige System selbst abzuschaffen. Was sogar was positives hätte!

brunner
brunner
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

Na dann….gute Nacht!

wpDiscuz