Fleisch aus Zellkulturen erzeugt

US-Regierung macht Weg für Verkauf von Laborfleisch frei

Samstag, 17. November 2018 | 17:20 Uhr

Die US-Regierung macht den Weg für den Verkauf von Laborfleisch frei: Das Landwirtschaftsministerium und die Lebensmittelbehörde FDA stellten am Freitag Eckpunkte für künftige Regeln im Umgang mit durch Zellkulturen erzeugtem Fleisch vor. Die FDA soll demnach Herkunft und Vervielfältigung der tierischen Stammzellen kontrollieren, aus denen das Fleisch im Labor gezüchtet wird.

Das Ministerium ist demnach für die Überwachung der Produktion und des Vertriebs zuständig. Bei den Eckpunkten seien die Erfahrungen aus den bisherigen Aufgabengebieten der beiden Institutionen zusammengeführt worden, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung des Ministeriums und der FDA.

Zwar gibt es in den Vereinigten Staaten bisher kein Laborfleisch zu kaufen. Allerdings arbeiten mehrere Unternehmen daran, die Produktionskosten zu senken und das aus Zellkulturen erzeugte Fleisch bald auf den Markt zu bringen.

Anders als in Europa ist in den USA die Fleischerzeugung im Labor weitgehend unstrittig. Hersteller verweisen auf das Tierwohl und die Vermeidung klimaschädlicher Treibhausgas-Emissionen, die bei der Aufzucht von Nutztieren in großem Umfang anfallen. Landwirte ziehen jedoch in Zweifel, dass bei den Laborzüchtungen noch von “Fleisch” gesprochen werden kann.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "US-Regierung macht Weg für Verkauf von Laborfleisch frei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

Das wäre ein Grund, Vegetarier zu werden.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
26 Tage 16 h

genau, mit dem ganzen Respekt für das Schwein, aber der Fleischsektor ist eine schweinerei! Ich bin und bleibe vegetarier.

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Waltraud @

Und die Fleischproteine wo bekommst du die dann her? Aus Pillen??? 😁

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

iuhui @

Gerade alles was vom Schwein kommt ist ungesund, das wissen sogar die Juden und Muslime, oder glaubst Du die sind dumm? 😁

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
26 Tage 5 Min

@m69
Ich bin (bis jetzt) überzeugte Fleischesserin. Aber wenn ich so etwas lese oder höre, dann frage ich mich schon, ob es nicht besser ist, auf dieses Produkt zu verzichten. Das was die vorhaben und auch tun werden, kann nicht gesund sein.

m69
m69
Kinig
25 Tage 15 h

@Waltraud 

Wir (meine Familie) kaufen Lokal bei “unserem” Dorf Metzger ein, ich vertraue Ihm, dass er mich nicht uebers Ohr haut.
Ab und zu kaufe ich auch im groessten Lebensmittelhandel des Landes ein, da habe ich ueberhaupt keine Kontrolle u. das stoert mich sehr! 

Die Menschen sollten sich mehr sorgen machen bzgl. Mehl und Gluten, das macht mir mehr Sorgen!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
26 Tage 15 h

und dann wird Druck auf die EU erzeugt, um es auch hierzulande zu importieren.

nordwind
nordwind
Neuling
26 Tage 4 h

So ist es leider, war bei Genmais u.s.w. ja nicht anders.

IchSageWasIchDenke
26 Tage 15 h

Hoffentlich übernehmen wir nicht auch boch diesen Sch… aus den USA

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Ichsagwasichdenk
Da kannst du drauf warten.

Gredner
Gredner
Superredner
25 Tage 15 h

Keine Angst, es gibt auch Labors in Europa, die am “künstlichen” Fleisch arbeiten, dann brauchen wir es nicht aus USA zu importieren. Übrigens schmeckt dieses Gen-Fleisch nicht gut, weil das Fett fehlt. Das nötige Fett dazu wollen sie nun auch künstlich herstellen… sie sind schon auf einem guten Weg, nur ist die Produktion derzeit a bissl teuer…

Lion18
Lion18
Grünschnabel
26 Tage 16 h

Iats spinnen sie komplett! Mohlzeit🤐

Susi
Susi
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Genau so wird es in Zukunft sein wenn der Mensch die Tiere nicht respektiert und alles ausrottet.

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 14 h

ich sehe alles Experten hier…

IchSageWasIchDenke
26 Tage 15 h

Das wird dann im TTIP aufgenommen und für Europa legalisiert… Ich hoffe nicht

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Endlich müssen nicht mehr Tiere daran glauben sondern die es Fressen

Sommerschnee
Sommerschnee
Grünschnabel
26 Tage 5 h

Solange jeder entscheiden kann ob er das Produkt kaufen will oder nicht, sollte es auch kein größeres Problem sein. Wenn es jedoch “still und leise” in Restaurants und Fastfood Buden beigemischt wird und dies irgenwo nur kleingedruckt aufgehängt werden muss (wenn überhaupt!) 🤔
Ich glaube das ist das wirkliche Problem

ma che
ma che
Tratscher
26 Tage 4 h

Ich hoffe das kommt in Europa auch noch, ABER mit sehr genauen Regelungen was Inhaltsstoffe betrifft.
Mit der richtigen Gesetzeslage find ich das ne super Idee gegen die Massentierhaltung und auch andere Faktoren haben hier keinen Einfluss mehr, wie z.b. die Gabe von Antibiotika, denn es besteht ja keine Ansteckungsgefahr mehr.

Aber wie immer ist der Südtiroler gegen alles, ohne sich überhaupt genauer zu informieren. Das ist ja absolut nichts neues.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
26 Tage 4 h

Ich wünsche schon mal den Globalisierungsbefürwortern guten Appetit….

m69
m69
Kinig
26 Tage 3 h

Solange das Laborfleich in Amerika 🌎 verkauft und verzehrt wird, ist es mir ehrlichgesagt wurscht!
Die fressen sowieso nur Müll. 😄

Missx
Missx
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Wenns ganz billig ist, dann bekommt es bald seine Fans unter den Fleischessern.

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
25 Tage 1 h

…….dann wird es in Zukunft kein Fleisch  mehr für mich geben. Die Lebensmittelindustrie bringt uns ja alle um!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
25 Tage 1 h

Bei Mc Donalds gibs das doch schon seit langem 🙂

Rabe
Rabe
Grünschnabel
25 Tage 1 h

Wers essn will sols essn😁

wpDiscuz