Vertreter der beiden Länder hätten bereits telefoniert

USA-China-Handelsgespräche ab 7. Jänner

Donnerstag, 27. Dezember 2018 | 09:32 Uhr

China und die USA planen nach Angaben des chinesischen Handelsministeriums kommenden Monat Gespräche über die umstrittenen Handelsbeziehungen. Bis dahin würden die gegenseitigen Konsultationen in “intensiven” Telefonaten fortgesetzt, sagte Ministeriumssprecher Gao Feng am Donnerstag vor Journalisten. Die Beratungen von Vertretern beider Staaten seien trotz der Weihnachtspause fortgesetzt worden.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte berichtet, dass eine US-Handelsdelegation in der Woche ab dem 7. Jänner nach Peking reisen werde. Vertreter der Regierungen beider Länder hatten zwar in den vergangenen Wochen miteinander telefoniert, aber das geplante Treffen wäre das Erste seit der Begegnung von US-Präsident Donald Trump mit dem chinesischen Präsident Xi Jinping in Buenos Aires am 1. Dezember.

Trump und Xi Jinping hatten Anfang Dezember vereinbart, die ursprünglich für Anfang Jänner anstehende nächste Runde von Strafzöllen für 90 Tage auf Eis zu legen und sich in dieser Zeit um eine Lösung des Handelsstreits zu bemühen. Die USA und China hatten sich bereits gegenseitig mit Zöllen überzogen.

Von: APA/ag.