Generationenwechsel ein wichtiges Thema

Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge im Tourismus

Mittwoch, 14. September 2022 | 10:20 Uhr

Brixen – Gestern Vormittag fand in der Marketingagentur Brandnamic in Brixen eine Informationsveranstaltung statt, die sich mit der Betriebsübergabe im Tourismus beschäftigte. Das Event wurde von der Handelskammer Bozen gemeinsam mit Brandnamic organisiert. Experten und Unternehmer aus Südtirol zeigten auf, wie die Herausforderung Unternehmensnachfolge gemeistert werden kann.

„Die Unternehmensnachfolge stellt zahlreiche Unternehmen vor große Herausforderungen. Auch für die Südtiroler Wirtschaft ist der Generationenwechsel ein wichtiges Thema. Ungefähr 7.000 Unternehmen werden in nächster Zeit mit dieser Aufgabe konfrontiert sein“, unterstreicht Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen.

Vor allem für Familienunternehmen ist die Unternehmensnachfolge kein leichtes Unterfangen. Geschäftsführung und Eigentum liegen meist in einer Hand, deshalb sind gleichzeitig die Interessen des Betriebs und der Familie zu berücksichtigen. Die besondere Bedeutung liegt zudem darin, die Unternehmen einerseits auf Basis der traditionellen Werte und andererseits mit innovativen Impulsen in die Zukunft zu führen.

Um Konflikte zu vermeiden und die Weichen für den zukünftigen, nachhaltigen Erfolg sicherzustellen, ist eine sorgfältige Vorbereitung entscheidend.

„Dabei spielen ein klar strukturierter Nachfolgeplan und -prozess, die Auswahl des Nachfolgers bzw. der Nachfolgerin nach objektiven Kriterien sowie die richtige Kommunikation mit allen relevanten Interessengruppen eine wichtige Rolle“, informiert Michael Oberhofer, Geschäftsführer von Brandnamic.

Um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen und Unternehmerinnen und Unternehmer dafür zu sensibilisieren, hat die Handelskammer gestern Vormittag zusammen mit der Marketingagentur Brandnamic in Brixen eine Tagung speziell für den Tourismus organisiert.

Die Experten Michael Oberhofer, Geschäftsführer von Brandnamic sowie Alois Kronbichler, Geschäftsführer von Kohl und Partner Südtirol beleuchteten die Thematik anhand von praxisrelevanten Vorträgen. „Herausfordernd und gut überlegt: eine Betriebsübergabe annehmen“ lautete der Titel des Referats von Michael Oberhofer, während Alois Kronbichler zu „Die schwierigste Aufgabe im Unternehmerleben – die Betriebsübergabe“ sprach.

Sabine Platzgummer vom Service für Unternehmensnachfolge stellte danach die Dienstleistungen der Handelskammer vor und lieferte eine kurze Zusammenfassung der Schlüsselfaktoren der Unternehmensnachfolge.

Zudem erzählten die Hoteliers Lea Oberhofer vom Sensoria Dolomites, Seis am Schlern sowie Mathias Waldner vom La Maiena, Marling, welche Erfahrungen sie bei der eigenen Unternehmensnachfolge gemacht haben und sprachen über die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert waren.

Abschließend konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer moderierten Diskussionsrunde Fragen stellen und Meinungen austauschen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz