Über 1000 Besucher beim „Tag des offenen Tunnels“ in Meran

Viel Interesse für Projekte im Küchelberg

Dienstag, 13. September 2022 | 10:59 Uhr

Meran – Weit mehr als 1000 Menschen besuchten am Freitagnachmittag die zwei Baustellen des Küchelbergtunnels, um sich aus erster Hand ein Bild vom Fortschritt der Arbeiten an der Meraner Nordwestumfahrung zu machen. Auf großes Interesse stieß auch die detaillierte Vorstellung des in dieser Form einzigartigen Bauprojekts der Kavernengarage.

Den ganzen Nachmittag über war es ein Kommen und Gehen von Besucherinnen und Besuchern – vornehmlich aus Meran und dem Burggrafenamt – die von den zwei Infopoints beim Bauhof und der Handwerkerzone Dorf Tirol mit Bussen zu den Baustellen geführt wurden. Unter den Interessierten waren viele Familien mit Kindern, aber auch Bauunternehmer und Ingenieure, die sich ein Bild von der Baustelle und vom Projekt Kavernengarage machen wollten.

Ing. Aribo Gretzer, der Leiter der Planungsgruppe, stellte zusammen mit Ing. Manfred Ebner vor aufmerksamen Zuhörern die Details zum Bau der Kavernengarage im Küchelberg vor. Die Anwesenden waren beeindruckt von den hochwertigen, nach dem neuesten Stand der Technik ausgeführten Lösungen. Besonders angetan waren die Besucher von den hohen Sicherheitsstandards der Garage im Berg mit den hochtechnischen Belüftungssystemen, den großzügig gestalteten Parkflächen mit viel mehr Breite als üblich zum bequemen Ein- und Aussteigen aus dem Fahrzeug sowie den Zusatzleistungen wie WC mit Duschanlage, integrierter Fahrradgarage, Paketservice für die Innenstadt, Museumsnischen und anderem mehr. Die Planer standen zum Abschluss für alle offenen Fragen zur Verfügung. Ein Besucher verabschiedete sich mit der anerkennenden Bemerkung: „Wirklich großartig! Was hier gebaut wird, ist eine zukunftsweisende Infrastruktur für die ganze Stadt Meran.“

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz