Camper-Demo in Berlin vor Abfahrt

Viele Deutsche wollen heuer nicht verreisen

Sonntag, 18. April 2021 | 17:03 Uhr

Fast jeder dritte Verbraucher in Deutschland (rund 31 Prozent) ist einer aktuellen Umfrage zufolge angesichts der Corona-Pandemie noch unentschlossen, ob er heuer auf Urlaub fahren soll oder nicht. Für etwa 28 Prozent der Verbraucher im für den österreichischen Tourismus mit Abstand wichtigsten Herkunftsland sind Reisen im Corona-Jahr 2021 schlicht kein Thema. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Unternehmensberatung PwC.

Nur gut 15 Prozent der Befragten gaben an, bereits eine Urlaubsreise gebucht zu haben. Weitere 27 Prozent haben zwar noch nicht gebucht, planen aber eine Urlaubsreise.

Doch auch bei denen, die trotz Corona Urlaubspläne schmieden, hat die Pandemie spürbare Auswirkungen auf die Ferienplanung. Mehr als zwei Drittel würden nach eigener Aussage ihre Reise wahrscheinlich oder sogar sicher stornieren, wenn am Urlaubsort ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht oder sie bei der Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne gehen müssten. Jeder dritte Befragte machte bei der Umfrage die Urlaubsreise davon abhängig, vor dem Reiseantritt eine Corona-Impfung erhalten zu haben.

Die Mehrheit der reiselustigen Deutschen möchte heuer am liebsten in Deutschland Urlaub machen. Auf Rang zwei im Reiseranking liegt das europäische Ausland. Erst auf dem dritten Platz folgen weiter entfernte Reiseziele außerhalb des alten Kontinents.

Immerhin die heimischen Campingplatzbetreiber erwarten eine gute Saison. Gerade die Pandemie habe den Trend zum Camping verstärkt, heißt es von steirischen Betreibern laut ORF-Steiermark. “Ich hoffe, die Grenzen gehen auf”, gab sich ein Kärntner Betreiber am Sonntag gegenüber der APA etwas vorsichtiger. Der Absatz von Campingfahrzeugen in Deutschland und Österreich ist jedenfalls weiterhin deutlich im Plus.

Und: In Deutschland gab es sogar eine Camper-Demonstration. Viele Hundert Camping-Freunde haben in Berlin mit Wohnmobilen und Wohnwagen für eine sofortige Öffnung der Stell- und Campingplätze demonstriert. Sie wollen “coronakonform” reisen.

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) versucht indes, den coronabedingt darniederliegenden Tourismus Mut zu machen und lädt für 29. April zu einer virtuellen “Kick-Off-Veranstaltung” unter dem Motto “Auf geht’s – Zum Comeback des heimischen Tourismus”. Gemeinsam mit Praktikern sollen die Ausgangslage, Herausforderungen und Schwerpunkte diskutiert werden. Interessierte können sich unter http://go.apa.at/n2BcWpXn anmelden. Dank Impfungen und wärmeren Wetters soll es ab Mai Öffnungsschritte geben.

Nach Ansicht des deutschen Wirtschaftsministers Peter Altmaier (CDU) tragen die Impfungen dazu bei, schneller in die Normalität zurückzukommen. Das heiße aber nicht unbedingt, dass Geimpfte reisen dürfen: “Beim Thema Privilegien bin ich vorsichtig. Das ist erst zu rechtfertigen, wenn jeder Impfwillige tatsächlich geimpft werden kann”, sagte der CDU-Politiker der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. So weit sei es noch nicht. “Die Geimpften machen Party, die anderen schauen zu? Das würde nicht zum gesellschaftlichen Frieden beitragen”, sagte Altmaier. Zudem müsse darauf geachtet werden, dass es mit Blick auf die Reiseregeln keine Widersprüche gibt, sagte er. “Das war zuletzt nicht immer so.”

Der deutsche Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zeigte sich trotz der dritten Coronawelle optimistisch, dass die Menschen im Sommer in den Urlaub fahren können. “Ich hoffe sehr, dass auch Urlaubsreisen im Sommer möglich sein werden”, sagte er der “Welt am Sonntag”. Das hänge unter anderem davon ob, wie die Pandemie sich in Deutschlands Nachbarländern entwickle. “Noch ist das Bild zu unklar, um genauere Prognosen zu wagen – gerade stecken wir mitten in der dritten Welle. Ich rechne aber fest damit, im Sommer im Biergarten sitzen und die nächste Bundesligasaison auch mal im Stadion verfolgen zu können”, betonte der SPD-Chef und -Kanzlerkandidat

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), blickt optimistisch auf die anstehende Urlaubssaison im Sommer. “Wir erwarten für Deutschland bis Ende Juni die Lieferung von knapp 80 Millionen Impfdosen und verbessern kontinuierlich unsere Teststrategien”, sagte Bareiß der “Welt am Sonntag.” Deshalb sei er davon überzeugt, dass Reisen in Deutschland und Europa wieder einfacher und sicherer möglich sein werden. “Die Menschen wollen endlich wieder raus.”

Es sei allerdings unumgänglich, bestimmte Sicherheitsmaßnahmen weiter aufrechtzuerhalten. Bareiß fordert, sich wie bei der Festlegung von Risikogebieten dabei nicht allein auf die Inzidenzwerte zu fokussieren. “Wichtig ist, dass wir wegkommen von den Quarantäneregeln und das Testen eine größere Rolle spielt.”

Grundsätzlich sind der deutschen PwC-Umfrage zufolge Individualreisen heuer in allen Regionen beliebter als Pauschalreisen. Dazu passt, dass Appartements mit eigener Verpflegung in diesem Jahr eindeutig die bevorzugte Art der Unterkunft darstellen. Klassische Hotelzimmer folgen erst auf Rang zwei der Beliebtheitsskala.

Für die An- und Abreise zum Urlaubsziel sind das eigene Auto oder ein Mietwagen mit Abstand die beliebtesten Transportmittel. Auf Rang zwei folgt – erst mit einigem Abstand – das Flugzeug. Bahnen und Busse haben hier das Nachsehen.

Bei den deutschen Verbrauchern, die 2021 keine Reise planen, hat das laut Umfrage häufig ebenfalls mit der Pandemie zu tun. Immerhin 58 Prozent von ihnen gaben an, ihnen sei das Ansteckungsrisiko zu hoch. Und rund 39 Prozent fanden die zu erwartenden Einschränkungen am Urlaubsort zu einschneidend. Knapp jeder Dritte gab allerdings auch an, sich keinen Urlaub leisten zu können. Mehrfachnennungen waren bei dieser Frage möglich.

Von den Österreichern will auch nur ein Fünftel der Österreicher heuer im Ausland urlauben. Ebenso lediglich 27 Prozent wollen den Urlaub im eigenen Land verbringen. 39 Prozent haben gar keine Urlaubspläne im Sommer, berichtet das Magazin “profil”.

Von: APA/dpa/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Viele Deutsche wollen heuer nicht verreisen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
20 Tage 4 h

Ich hoffe, es wird bei uns endlich gegen die ganzen Wildcamper vorgegangen. Die meisten halten sich ja an die Campingplätze. Parkplatzcamper werden zumindest in unserer Gemeinde verscheucht.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 21 h

Hiermit verleihe ich Ihnen den goldenen Bedenkenträger-Orden am Bande!

PuggaNagga
19 Tage 20 h

@MissX
Bin voll bei dir. Das Wildcampen muss unterbunden werden, leider nicht möglich aufgrund der ital. Gesetzeslage.
In meiner Gemeinde wird leider niemand verscheucht.!
Wo wohnst du?

Tirolisimo
Tirolisimo
Tratscher
19 Tage 19 h

So is MissX, und ein Fahrverbot für die völlig überladenen Camper u Wohnwagen auf de engen Alpenstrassen u Pässe

tom
tom
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

1)Videokameras und evt. Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung
2) Ventilposition und Uhrzeit notieren, 24h später wieder vorbeischauen. Steht dieKkiste immer noch – Strafe wegen Wildcampens (man darf höchstens 24h am gleichen Platz stehen lassen) – Besser Kuzparkzonen

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 14 h

@tom : früher mal IM gewesen?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Fohrt Kroatien sem isch es schian 😉

Jo73
Jo73
Superredner
19 Tage 6 h

@Trina1: Zumindest müsste man als Kroatien-Tourist sich nicht so dämliche und abwertende Kommentare von den Einheimischen über uns deutsche anhören wie zutm Teil hier im Südtirol Forum.

Paula
Paula
Tratscher
19 Tage 4 h

Diese abwertenden Kommentare haben mich auch schon öfter gestört. Auch meine Familie und ich wir leben vom Tourismus und wir brauchen auch die Deutschen. Man muss sie nicht alle mögen. Aber das muss man bei den Italienern und Südtirolern ja auch nicht.
Wir würden uns zumindest freuen, wenn einigen von ihnen wieder hier in unserem schönen Land Erholung suchen würden.

Krotile
Krotile
Tratscher
19 Tage 4 h

jo73 …. vielleicht müsst ihr sie euch nicht anhören weil ihr Croatisch nicht versteht??? könnte ja eventuell auch sein 😉

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

@Jo73 aber das Geld passt ihnen von den Deutschen Touristen, beklopft viele leider, aber jammern!

Missx
Missx
Kinig
19 Tage 2 h

@Jo73
Wie man in den Wald hinein ruft,do schallt es heraus.
Frage: Verstehen Sie kroatisch?

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

@Paula die Italiener wollen eine gewisse Sparte auch nicht, nur gut leben das möchten alle!

roserl
roserl
Grünschnabel
19 Tage 2 h

@Jo73
ich vermute, du sprichst kein kroatisch. Vielleicht auch gut so. Ansonsten ist das immer eine Sache von Ursache und Wirkung. Aber leider konzentrieren wir uns zu häufig nur auf die Wirkung.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Paula
das trifft meine Zustimmung.

hundekot
hundekot
Grünschnabel
18 Tage 22 h

du müsstest und mal untereinander reden hören…

jack
jack
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

@Krotile
croatisch ??😂😂

pa dir is wo eha chaotisch pan schreibm

Missx
Missx
Kinig
20 Tage 3 h

Coronaconform reisen in Campingwagen? Dann bitte nicht aussteigen.

PuggaNagga
19 Tage 18 h

Und Fenster geschlossen halten!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Pugga..
und am besten, zu Hause bleiben

Zugspitze947
19 Tage 20 h

Sehr gut so,denn es ist WICHTIGER das Geld im Lande auszugeben wo auch die Betriebe leiden und einen sehr Hohen Anteil der Europahilfen zu tragen haben 😢 Ausserdem ist die Pandemie noch nicht besiegt und jede Reise birgt hohe Risiken 😡

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
19 Tage 6 h

@Zugspitze

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
19 Tage 6 h

@Zugspitze
Loss ins Südtiroler a bissl a Umsatz mochen, danke.
Im Gebirge isch man sehr abhängig von allen Arten von Touristen, wir haben bei Weitem net die Industrie und das Gewerbe der deutschen Ballungszentren.
In lesten Johr hobn die deutschen Touristen bereits viel Geld den oberbayrischen Orten zugetragen was eigentlich für Südtirol vorbestimmt gewesen isch.

Zugspitze947
19 Tage 2 h

neidhassmissgunst: Ihr müsstet nur schauen dass die NATUR bei Euch auch noch einen Platz hat und nicht an jeder Ecke eine Bar oder Campingplatz oder Wurstbude oder gar Seilbahn steht !!!!!!!! Oberbayern bietet da eben VIEL MEHR Natur und Ruhe ! 🙂

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
18 Tage 23 h

@Zugspitze947 :😅😂🤣genau, sehr “ruhig” geht’s zu am Tegernsee, Starnbergersee, Ammersee, Chiemsee, Walchensee und Kochelsee! So ruhig, dass Polizei-Hundertschaften an den Wochenenden versuchen der falsch parkenden Münchner Herr zu werden! Und die Einheimischen ob der Menschenmassen so langsam durchdrehen.

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 18 h

@Zugspitze947..meinst du das Oberbayern in Deutschland ?? 🙈

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 18 h

@Piefke-NRW..👍..einfach die Batterien aus den Hörgerät, dann ist es dort schön ruhig, aber immer noch heillos überlaufen. Oder Regenwetter ausnutzen….

Offline
Offline
Universalgelehrter
18 Tage 18 h

@neidhassmissgunst..ich komme auf jeden Fall wieder

brunner
brunner
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

Alle wollen…..Egoismus total…..super Gesellschaft

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
19 Tage 16 h

Ein Deutscher ist kein Deutscher, wenn er nicht verreist.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 14 h

Goethe, Humboldt, Grzimek…

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

PeterSch 50 Jahre später auch in Südt.”Pflicht”.Horrizonterweiterung😂🤣🤣

Jo73
Jo73
Superredner
19 Tage 6 h

@Peter: Hä? Was wollen Sie damit eigentlich zum Ausdruck bringen? Sie wissen, welche Nation in Europa die mit Abstand reiselustigsten sind? Kleiner Tip: Sie haben gelbe Nummernschilder an den Autos.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Peter
das war wohl schon bei Euch alten Germanen so.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Jo73
Auch die Engländer haben gelbe Nummernschilder

eisern
eisern
Tratscher
19 Tage 16 h

Wir haben schon im Januar Kroatien gebucht für Ende Juli und im Juni geht es mit dem Motorrad durch die Alpen und natürlich Südtirol wenn es möglich ist. Wir sind geimpft und benutzen die Maske und Abstand halten wir auch. Viele Grüße nach Südtirol

Eric73
Eric73
Tratscher
19 Tage 17 h

Also wir würden gern im Juli nach Südtirol kommen, alle Ü18 wären von uns dann geimpft, mit Einschränkungen würden wir uns gern arrangieren – die hätten wir zu Hause ja auch.
Gebucht bleibt gebucht.

Ich bleibe entspannt und warte ab, alles andere bringt ja eh nichts

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

Erik73 im voraus entspannten Urlaub sofern das hier noch möglich ist .

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

Hallo @fahrendes Urlaubsvolk,

in Südtirol geht es offiziell vergleichsweise streng zu, insbesondere Wohnmobilführer die ihr Vehikel “irgendwo” abstellen und dann auf längere Wanderung gehen könnten böse überrascht werden.
Kernpunkt ist eine kürzlich beschlossene “Musterbauordnung” in Südtirol.
Im Prinzip gilt: Diese Wohnvehikel stehen für länger nur an ausgewiesenen Standorten. Oder sie stehen dort eben nicht für länger und werden zügig weggeschafft.

 Es gab eine Landtagsanfrage der Grünen diesbezüglich, die Antwort steht noch aus.

http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_623558.pdf

Auf Wiedersehen in Südtirol

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
19 Tage 18 h

gut so,dann gehts halbwegs normal af die Strossn zua

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

recht hätten Sie.Sie haben Alles.Berge,Flachland,Heide,Schwarzwald,Meer.Was will man noch??

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@Sag mal
wohl den Pfälzer Wald vergessen?

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 6 h

Der Beweis für die Richtigkeit dieser Umfrage findet sich auf Mallorca.

Sag mal
Sag mal
Kinig
19 Tage 7 h

gewisse Hotels waren Ostern bereits ausgebucht .🤔wie kommts??Schweitzer u.It.🤔

wpDiscuz